muss ich alle Konten offenlegen?

5 Antworten

Da es auf deinen Namen läuft: Ja... angeben musst du es. Aber das würde ich in einem persönlichen Gespräch beim Sachbearbeiter klären, damit du da nichts falsch machst.

Ja du musst beim Amt beide Konten angeben. Das euch damit eventuell krasse Probleme ins Haus stehen sollte dir aber klar sein. Ihr solltet vor deinem Antrag noch mal genau (am besten mit eurem Steuerberater) prüfen, ob alles was geschäftlich über das Konto läuft auch so legal ist. Also ob die Ust abgeführt wurde und eventuelle andere Abgaben gemacht wurden und ob es überhaupt mit der REchtsform des Unternehmens deines Lebensgefährten vereinbar ist, dass er kein eignes Konto nutzt.

Du mußt beide Konten offenlegen,das wird Probleme geben. Die kreative Kontoführung deines Freundes wird für Dich auch noch ne Menge Ärger bedeuten, ein Geschäftskonto muß auch auf die Firma oder den Inhaber lauten.

wieso wird das für mich noch eine menge ärger bedeuten?

@gogi1

Weil das Finanzamt solche Faxen gar nicht gern sieht.

@schlaubert

es ist alles legal und läuft auch über einen steuerberater

Wenn es auf deinen Namen läuft musst du es eigentlich angeben. Kann man es nicht umschreiben lassen oder so? Es wäre für das Jobcenter ja ein leichtes, das rauszufinden, wenn sie Verdacht haben, dass etwas nicht stimmt.

Wenn man das nur wegen Hartz IV umschreiben lässt, dann fliegt das auch auf. Also jetzt ist es eh zu spät.

Du musst alle Konten angeben, die auf deinen Namen laufen, auch wenn du das Konto für dritte zur Verfügung stellst.

Was möchtest Du wissen?