Muss eine Doppelhaushälfte gleich aussehen wie die andere?

5 Antworten

Grundsätzlich muss eine Doppelhaushälfte nicht der anderen gleichen. Sie müssen nicht einmal unbedingt auf einer Linie stehen oder gleich groß sein. Je nach Bebauungsplan ist auch eine versetzte Gebäudetrennwand machbar. Auch die Architekturmerkmale können sich, je nach Bebauungsplan unterscheiden. Meines Erachtens sollten Sie sich von einem Architekten beraten und unterstützen lassen. Er kann Ihnen auch Auskunft darüber geben, was der Bebauungsplan für Spielräume bietet.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Das könnte in jedem Bundesland anders geregelt sein.

Ich hab schon Doppelhäuser gesehen, die verschiedene Farben hatten. Sah grausig aus.

Ich kann verstehen, dass Ihr Euch nicht an einem hässlichen Haus orientieren wollt.

Da musst du sehr viel Fingerspitzengefühl beweisen.

Doppelhäuser haben an der Schnittstelle den gleichen Querschnitt. Im Grunde ist es ein langes Haus, das in der Mitte geteilt wütende. Dabei können die Enden auch unterschiedlich ausgestaltet sein.

Wenn im Bebauungsplan oder, sofern vorhanden, der Gestaltungssatzung keine weiteren Vorgaben verankert sind, kann man in Bezug auf Materialwahl abweichen.

Sinnvoll ist ein Gespräch mit dem Bauamt, damit die Intentionen klar werden. Wenn man sehr gute Ideen hat, können die auch im Zuge einer Ausnahmegenehmigung durchgehen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Genbau für solche Fragen gibt es das technische Rathaus. Denn es ist nicht pauschal zu beantworten, da das sich von Region zu Region unterscheidet.

Schau in den textlichen und den zeichnerischen Festsetzungen des Bebauungsplanes nach. Wenn dort nichts stehen würde kannst du bauen, wie du willst.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?