Mietwohnung Hund auf Laminat uriniert/ Laminat aufgequollen. Welche Versicherung?

6 Antworten

Hausrat wohl nicht, das Laminat ist ja fest verlegt. Allenfalls die Tierhaftpflicht, die zahlt zwar nicht bei eigenen Schaeden, aber der Laminat gehoert ja sogesehen nicht euch, sondern euerm Vermieter. Wenn ihr noch nie was hattet, dann sind sie vielleicht auch kulant.

Alles weitere solltet ihr mit dem Versicherungsvertreter abklaeren bezueglich der Ausbesserung. Die wollen sich das ja vorher vielleicht auch ansehen. Die Rechnung schickt man dann normalerweise an die Versicherung (nach Einholen des okays) und die zahlen einem dann die Kosten zurueck.

Von den drei genannten ist am wahrscheinlichsten die Tierhalterhaftpflichtversicherung.

Erst Schadensmeldung und dann abwarten, was die Versicherung zur Schadensbeseitigung empfiehlt. Nicht voreilig handeln. Möglicherweise schicken die einen Außendienstler, der sich den Schaden ansieht.

Spätestens dann auch den Vermieter informieren. Schließlich ist es sein Boden und er allein hat am Ende zu entscheiden, auf welche Weise saniert wird. Von der Versicherung bekommt er nur so viel, wie ihm rechtlich zusteht.

Beispiel: Zwei Streifen des Laminats könnten fachgerecht ausgetauscht und der Boden damit wieder in einen guten Zustand versetzt werden. Wenn der Vermieter aber den ganzen Boden austauschen will, muss er den Mehrbetrag selbst bezahlen.

Ob Du selbst die Reparatur in Auftrag geben darfst, hängt davon ab, was Dir die Versicherung zugesteht und auch, ob der Vermieter einverstanden ist. So könnte es sein, dass Du eine Firma beauftragst und die machen das auch akzeptabel. Die Versicherung bezahlt das auch und der Vermieter sagt aber: Nein, so nicht und schafft es am Ende auch noch, dass ein Gutachter bestätigt, dass die Reparatur so nicht hinnehmbar ist. Was dann?

Hier greift die Tierhalter-Haftpflichtversicherung.

Schaden der Versicherung melden - die schicken evtl. einen Aussenregulierer. Vor der Reparatur würde ich aber auf jeden Fall mit dem Vermieter sprechen. Ihr greift in sein Eigentum ein, das geht nicht so ohne weiteres lt. Standart-Mietvertrag. Bei einer Reparatur wird höchstwahrscheinlich ein Unterschied bei der Farbe (Pattina) oder der Struktur sichbar bleiben. Darüber muss mit dem Vermieter gesprochen werden, auch die Versicherung wird sich dafür interessieren,Möglicherweise verlangt der Vermieter einen neuen Laminatbelag (was er wohl nicht beanspruchen kann.

Hier hilft wirklich nur gute Kommunikation mit dem Vermieter als auch Versicherer. Und bitte, nichts eigenmächtig veranlassen.

Versuche es zunächst bei der Tierahlterhaftpflicht, die dürfte die richtige sein, wenn nicht, dann die Haftpflicht.

Hundehalterhaftpflicht wenn übehaupt

hol dir ne Zusage von der Versicherung

und dann erst nen Auftrag erteilen

Was möchtest Du wissen?