Mein Dienstplan war Falsch jetzt werden mit die überstunden nicht anerkannt. Ist das rechtens?

5 Antworten

Interpretationsmöglichkeit 1: Die Überstunden wurden durch den Dienstplan angeordnet und sind somit zu zahlen. Das ist eigentlich auch wie ich das ganze sehe. Eigentlich ganz glasklar!

Interpretationsmöglichkeit 2: Du hast Überstunden gemacht, dein AG hatte Kenntnis davon und hat sie somit geduldet. Geduldete Überstunden müssen auch bezahlt werden. (http://www.hensche.de/Ueberstunden_Duldung_durch_Fuehrungskraft_Ueberstunden_LAG-Berlin-Brandenburg_6Sa1941-11.html) Ist sehr weit hergeholt, aber würde auch noch für dich sprechen. 

Ehrlich gesagt, kann ich mir gar nicht vorstellen, mit welcher Argumentation dein AG überhaupt irgendeine Chance sieht, dass er die nicht zahlen muss. 

Wieso ist das deine Schuld? Hast du den Dienstplan erstellt?

Du mußt davon ausgehen können, das der Dienstplan richtig berechnet ist, wenn ihn jemand anders einrichtet.

Schau in Deinen Arbeitsvertrag - was steht da drin bezüglich Überstunden ?

Generell muss natürlich geleistete Arbeit auch vergütet werden - aber es gibt Ausnahmen.

Nur als Zusatz zu den unteren Antworten, wenn du dir nicht sicher bist, geh zu einer Gewerkschaft, die geben normal Kostenlos Auskunft darüber was dir zusteht und wenn da etwas nicht passt unterstützen sie dich auch in einem eventuellen Gerichtsverfahren.

Wie äußert sich der Betriebsrat?

Was möchtest Du wissen?