Lottogewinn und Sozialhilfe

5 Antworten

Das wird angerechnet - und zwar ab dem Monat, wenn der Gewinn ZUFLIEßt...bis zu dem Monat, wo alles, ein rechnerisch, aufgebraucht sein sollte...ggf. gibt es dann über einen längeren Zeitraum keine Leistung...

Heisst das sie nehmen ihr alles weg oder bekommt sie einfach kein Sozialhilfegeld mehr?weil nen monat zurückzahlen ok aber sie können ihr doch net denn gewinn wegnehmen

@Hubilicious

Den Gewinn kann sie behalten - er wird auf die Leistung ANGERECHNET:

Beispiel:

Leistung: 800 €

Gewinn, der verrechnet wird: 8.000 €

= 10 Monate keine Leistung - mit dem Gewinn müsste sie dann 10 Monate auskommen...

Wenn sie das früher ausgibt hat sie Pech gehabt...

@DerSchopenhauer

Wenn der Gewinn in diesem Monat zufließen sollte, ist er rückwirkend auf den 01.09. anzurechnen und ggf. ist etwas zurückzuzahlen...

wird einfach die Sozialhilfe eingestellt?

Sie muss das Geld erst mal verleben. Aber sie muss dann auch auch die Krankenkasse selbst bezahlen.

Ja eingestellt halt. Im sinne von das amt sagt kein geld mehr bis der gewinn weg ist

Das Geld vom Amt wird einbezogen bis sie denn Gewinn nicht mehr hat

Sozialhilfe gibt es nicht mehr, du meinst wohl Hartz 4. Ja, das wird erstmal eingestellt, zumindest wenn sie mehr als 350 Euro gewonnen hat.

Sie wird auch was zurück bezahlen müssen.

Was muss sie denn zurückzahlen?sie hat denn gewinn noch nicht mal in der hand

Was sollte sie denn zurückzahlen? Maximal das Geld, dass sie seit dem Lottogewinn noch erhalten hat, wenn sie den Gewinn erst später gemeldet hat.

Ich zahlte ja auch kein Arbeitslosengeld zurück, wenn ich nach einigen Monaten einen besser bezahlten Job als den vorigen gefunden habe ...

@Leovigild

Sie hat ja denn gewinn erst diese woche in Aussicht also hat sie ganz normal geld erhalten. Also muss sie für die letzten Monate nicht bezahlen?

Was möchtest Du wissen?