Leichengeruch

5 Antworten

Da muß eine professionelle Geruchsneutralisierung her, vermutlich müssen alle Tapeten u. Beläge / Teppiche entfernt werden (führen Betriebe aus, die auch Brandsanierung machen).

Die hierbei entstehenden Kosten muß der Vermieter selbst tragen, da auch das Sterben und Verwesen lt. aktueller Rechtsprechung einen ordnungsgemäßen Gebrauch der Mietsache darstellt.

Frag mal bei einem Bestatter nach. Den Geruch wirklich herauszubekommen ist extrem schwierig - evtl. hilft wirklich nur eine komplette Renovierung. Aber wie gesagt: Ruf mal bei einem Bestatter an oder geh noch besser bei einem vorbei. Das sind im Normalfall nette Menschen, die Dir gern helfen werden.

frag einen bestatter in deiner nähe nach einem guten geruchsneutralisierungsmittel gibt welche bei denen reichen ein paar tropfen im sarg und man riecht nichts mehr

Ozongenerator hilft und zerstört die Geruchsmoleküle!!! Kostet ca. 200,-€ oder 20,-€ am Tag mieten. Hilft auch gegen alle anderen Gerüche, wie Rauch, abgestandenes Wasser usw..

Bestelle einen Tatortreiniger. Die kriegen (fast) alles wieder hin. Wenn Leichenflüssigkeit in den Holzboden eingedrungen ist hilft nur wechseln. Alles andere was nur über den Luftaustausch konterminiert wurde lässt sich beheben.

Was möchtest Du wissen?