Kündigung nach zwei Tagen arbeit?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn dir dein jetziger Job nicht gefällt, dann kannst du natürlich fristlos kündigen und ohne Angabe von Gründen, da du dich noch in der Probezeit befindest. Allerdings würde ich nichts überstürzen und erstmals nochmal mit deinem Chef darüber reden, was dir nicht zusagt,...etc. Überlege es dir besser nochmal!

Fristlos kündigen ohne Angabe von Gründen geht auch in der Probezeit nicht.

@lenzing42

Erstmals danke dür den Stern! Wirklich nicht? Ich bin der Meinung, dass man in der Probezeit fristlos und ohne Angabe von Gründen das Arbeitsverhältnis kündigen kann - lasse mich aber gerne eines Gegenteils belehren :-)

Du hast einen Arbeitsvertrag und musst dich daran halten.

Auch nach ein oder zwei Tagen Arbeit gilt die vereinbarte Kündigungsfrist.

Wenn du einfach nicht mehr zur Arbeit gehst,riskierst du unter Umständen eine Schadenersatzforderung des Arbeitgebers.

Versuch in einem Gespräch mit dem Arbeitgeber unter Darlegung deiner Gründe einen Aufhebungsvertrag zu vereinbaren.Den kann man dann kurzfristig beenden.

Wenn der Arbeitgeber kulant und verständnisvoll ist,stimmt er dem zu.Er muss es aber nicht.

Rede mit deinem Arbeitgeber darüber, vielleicht sieht er es genau so und ihr beendet das Arbeitsverhältniss einvernehmlich durch einen Aufhebungsvertrag, andernfalls wenn nix anderes im vertrag vereinbart ist die gesetzliche kündigungsfrist

-> da du in der Probezeit bist 2 Wochen

-> Arbeiten musst du sonst nennt man das Arbeitsverweigerung.

DH

@Biggi2000

ich bin echt entsetzt das hier einige behaupten man kann ohne gründe Fristlos kündigen... das ist totaler schwachsin sogar bei google kommen direkt 2 Wochen Kündigungsfrist, die probezeit ist in der Regel 6 Monate, also bitte wenn man keine ahnung hat dann...

@Wuhki

@ Wuhki :Da muss ich dir voll und ganz zustimmen.

ersten 3 Monate sind normalerweise probezeit, da kannst du ohne bestimmten Grund kündigen und zwar fristlos.

Schwachsinn

@manowar1957

Krass du kannst ein Kommentar ohne Begründung abgeben! Genauso schwachsinnig meinst du nicht?

@keeWee13

Ja aber an die Fristen di im Vertrag stehen muss man sich halten bei mir in der ersten Woche 1 Tag danach im 1. Monat 2 Tage usw. ansonsten ist es Vertragsbruch und dann bekommt man erst recht Ärger

@manowar1957

Als ich für eine Leiharbeitsfirma gearbeitet habe, stand in meinem Vertrag, dass in den ersten 3 Monaten eine fristlose Kündigung möglich wäre, ohne spezielle Begründung..sowohl von meinr Seite, als auch von Arbeitgeberseite aus.

@keeWee13

Hab grad bei Leihf. unterschr. fristlos is nich

Bist du in der Probezeit?

Hast du eine Kündigungsfrist unterschrieben?

Was steht in deinem Arbeitsvertrag?

Wenn nicht anders vereinbart können beide Seiten das Dienstverhältnis in der Probezeit ohen Angabe von Gründen fristlos beenden.

Fristlos kündigen ohne Angabe von Gründen geht auch in der Probezeit nicht.

@lenzing42

soso, wieder ein Unterschied zu Österreich. Dafür gibt es nämlich die Probezeit :-)

Was möchtest Du wissen?