Krankmeldung - Sonderfall?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du musstalles versuchen um deinen chef oder seine vertretung zu erreichen. möglichst persönlich also weiter geschäftshandy versuchen. dann sms und email absenden. zusätzlich gleich kollegen versuchen zu erreichen, die einspringen können, hat das gelappt, auch per sms oder email mitteilen. sollte das alles nicht funktionieren und du bist nicht sicher, ob ihn die nachrichten zeitig genug erreichen, dann sei morgen punktum am laden und mach erst einmal auf. zur geschäftszeit wird er das handy ja anmachen und dann auch deine nachricht erhalten und kann für ersatz sorgen, s.d. du sicher nicht die 8 std. dort bleiben musst. ansondsten sehe ich auch deinen job in gefahr. kenne das aus eigenener erfahrung, da ich in einem beruf arbeite, indem immer erst die ablösung da sein muss, wenn da was ist heisst es durchhalten und ja in 29 jahren berufserfahrung habe ich erst einmal erlebt, dass dies nicht ging und das war nach einem schweren unfall. also für dich gilt nahrungskarenz wenigstens 12 stunden, erlaubt ist höchstens tee mit traubenzucker und salz, mineralwasser mit traubenzucker und ganz ohne kohlensäure, wenn du hast elektrolytlösung und kohlekompretten und oder loperamidhaltiges mittelchen wie immodium, feuchte wärme auf den bauch,ruhe und dann schaffst du das aufschließen schon.

Hallo,

würde vorerst mal jetzt schon anrufen, Mail schreiben, Fax schicken usw., welche Mittel sonst noch infrage kommmen. Ist Ihre Krankheit nicht so, dass Sie im Bett bleiben müssen ('n einfacher Husten), dann würde ich zur Arbeit erscheinen. Bei Schnupfen: Eine Packung Tempos mitnehmen tut's auch. Aber andere Krankheiten, die im Moment in der Luft sind (Magen-Darm-Virus), würde ich zu Hause bleiben.

Gruß.

Damit mein Vorgesetzter Ersatz organisieren kann, wollte ich ihm jetzt schon Bescheid geben (Sonntag Abend... ), aber er geht (verständlicherweise?) nicht ans Geschäfts-Handy. Hättest ja seit heute morgen schon versuchen können, ihn zu erreichen. Ruf eine Kollegin an, die muss für Dich einspringen, ansonsten musst Du morgen früh den Laden aufschließen und noch morgen früh den Chef informieren. Sooo krank bist ja nicht, wenn noch am Laptop sitzen kannst. Hast doch sicher eine Filialleiterin und wenn das der Chef ist, dann hat man gewöhnlich auch die Privatnummer ...

Wenn der Laden in einem Center liegt, kann es sehr teuer werden, wenn das Geschäft nicht öffnet. Wenn Du nicht hingehst, kann Dein Chef Dir eine Abmahnung oder sogar Kündigung schicken. Also ich würde mich um Ersatz kümmern oder morgen früh hingehen.

Wenn ich den Laden aufsperre, dann muss ich da auch 8 Std drin stehen, wie gesagt, wäre allein morgen. Und mit Magen/Darm ist das eher unlustig... Privatnummer hab ich nicht, bin erst seit kurzem da.

@pinkmilk

Auch mit Magen-Darm kann man arbeiten, den Job bist los, wenn nicht aufsperst, sorg für Ersatz bzw. Dein Chef gleich morgen früh, anschließend kannst dann zum Arzt gehen.

gib deinem chef auf jeden fall bescheid,hat er keine e mail,wenn nicht sms

ich würde sagen eine sms schreiben und nochmal versuchen ihn zu erreichen

Was möchtest Du wissen?