Kontopfändung geld bezahlt, trotzdem gesperrt

7 Antworten

Bei einer vorliegenden Kontopfändung friert die Bank automatisch das gesamte Konto ein, um zu verhindern, dass der Kunde es anderweitig ausgibt oder abhebt!

Die Wiederaktivierung seitens der Bank kann derweil ein wenig dauern, da die nun freilich erstmal einiges bzgl. der Kreditwürdigkeit etc. prüfen wollen - immerhin ist so eine Kontopfändung keine Bagetelle, die mal eben so passiert...

Hallo..bist du dir sicher das es nur die Pfändung war? Denn bei einer Pfändung wird in der Regel nicht die Karte eingezogen!Mir ist z.b. mal die Karte eingezogen worden,weil die Bank keine aktuelle Adresse von mir hatte,und die Briefe zurück kamen..Wenn die Bank das Geld an das Finanzamt überwiesen hat,ist dein Konto eigentlich sofort wieder verfügbar! Geh am Montag zur Bank und klär das mal. Übrigens kannst du deine Karte nicht da wieder abholen wo sie eingezogen wurde,sie wird zu deiner Hausbank geschickt,das heißt,da wo du dein Konto eröffnet hast..

Hallo, ja war nur die Pfändung, habe am Tag als die Pfändung kam ja auch noch mit der Bank telefoniert, aber halt nur gesagt das sie dann einfach das Geld so schnell wie möglich überweisen sollen, und dachte das die Angelegenheit damit erledigt ist

@diesel1980

Hast du denn mal geguckt ob das Geld schon überwiesen wurde? Aber letztendlich wird dir nur der Kundenbetreuer rede und antwort stehen können. Ist natürlich Doof wenn sowas immer am WE ist:-(

heut morgen zur bank gehen, am besten mit deinem ausweis. du wirst deine karte gleich zurück kriegen und dein konto wird auch entsperrt werden^^

der Pfändungs und Überweisungsbeschluss des FA sperrt das Konto solange, bis das FA einer Freischaltung zustimmt.

-da musst du deinen kundenbetreuer fragen, tel. oder pers.

Was möchtest Du wissen?