Kindergeld in der 2. Ausbildung (nach einer abgebrochenen)?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Daher war die Frage ob man nach Abbruch einer Ausbildung und der Beginn einer neuen kein Kindergeld mehr bekommt?

Hi LilaEngel,

klar haben die Eltern/Stiefeltern Anspruch auf Kindergeld bei Ausbildung bis zum 25. Lebensjahr ;-)
Sie müssen nur den Kindergeldantrag stellen...

Damit die Auszahlung auf sein Konto erfolgt, muß er einen Abzweigungsantrag stellen mit folgendem Formular:
https://www3.arbeitsagentur.de/web/wcm/idc/groups/public/documents/webdatei/mdaw/mdyx/~edisp/l6019022dstbai378319.pdf?_ba.sid=L6019022DSTBAI378322

Viel Erfolg damit wünscht euch siola55

PS: Bei einer abgebrochenen Ausbildung ist ja keine Prüfung erfolgt, also handelt es sich immer noch um seine 1. Ausbildung!

Ich danke dir :)

@LiLaEngel

Danke auch für deinen Stern - freut mich sehr ;-)

Kindergeld wird in allen Ausbildungen bis zum 25.Lj. gezahlt.

Bei Nachweis wird das Kindergeld auch nachgezahlt.

Fragt sich nur ob der Ausbildungsabbruch auch gemeldet wurde. Aber auch das ist grundsätzlich kein Problem da ja, vielleicht bis auf 1 Monat, auch Anspruch bestand.


Hi,

doch bekommen die Eltern noch für ihn, solange er unter 25 Jahre ist. Dass er (wieder) in Ausbildung ist, muss aber vorher nachgewiesen werden.

Die bekommst kindergeld auch wenn du eine zweite Ausbildung begonnen hast aber nur solange du unter 25 bist

Was möchtest Du wissen?