Keine Briefkästen außen, wie macht das der Postbote?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir hatten damals den Briefkasten auch aussen! Das Problem war aber, das "Fremde" die Briefkästen aufgebrochen oder stark beschädigt hatten! Seit sie im Haus sind, hat der Briefträger einen Schlüssel! Ist aber glaube ich meistens so, das sie einen Schlüssel haben, wenn ich mich nicht irre!?

Und von jedem haus nimmt er nen Schlüssel mit? Wie hammer ist das denn? komme mit meinen Schlüsseln schon nicht klar, wie hält der Postbote sie denn auseinander?

@urmel1981

Das gibt es, dass sie Schlüßel besitzen (die werden dann mit Nummern und Kürzel markiert), aber nicht von allen Häusern haben sie Schlüßel.

@Wolpertinger

ok, aber ich würde auch einem Postboten nicht trauen...man braucht ja nur bei der Post einbrechen, Schlüssel mitnehmen und schon hat man Zugang zu vielen Häusern...ohje. Da riskiere ich lieber, den Briefkasten außen zu haben. Bei uns ist zum Glück auch noch nie was geklaut worden oder randaliert worden

@urmel1981

@ urmel1981: Wenn die Post Schlüssel von den Häusern hat,dann liegen die nicht einfach so ungesichert irgendwo rum,sondern die werden nach der Zustellung weggeschlossen,damit sie nochmal zusätzlich gesichert sind. Bei uns müsste man schon durch mehrere abgeschlossene Türen durch,um an die Schlüssel zu kommen.Und man müsste schon genau wissen,wo die Schlüssel sind,damit man sie dann auch findet,ohne groß danach zu suchen.

@urmel1981

Für solche Zwecke wird neben der Haustür ein Schlüsselsafe in die Wand eingelassen, zu diesem hat der Postbote dann den Schlüssel, hierin ist dann der jeweils andere Schlüssen für die verschiedenen Hauseingänge

Hallo urmel1981! Vielen Dank für den Stern!

Wenn der Postbote keinen Schlüssel hat und ihm keiner aufmacht,dann nimmt er die Post wieder mit und versucht am nächsten Tag nochmal,an die Briefkästen zu kommen. Kommt er mehrere Tage lang nicht in das Gebäude und hat keine Möglichkeit,die Post zuzustellen,dann wird er sich mit seinem Vorgesetzen in Verbindung setzen und der wird dann versuchen,eine Lösung für das Problem zu finden (z.B. das der Postbote einen Schlüssel bekommt oder das mit dem Hausmeister/Hauseigentümer vereinbart wird,das die Einganstür zum Gebäude offen bleibt,bis die Post da war). Wenn keine Lösung gefunden wird,dann könnte der Postbote nach mehreren fehlgeschlagenen Zustellversuchen die Post als "Annahme verweigert" zurücksenden.Und das wäre dann sogar vollkommen legal.

Der hat sicher einen Generalschlüssel

naja, das glaube ich kaum, denn jedes HAus hat eine seperate Schließanlage...und von jedem Haus nen Schlüssel...das gleube ich wirklich nicht

@urmel1981

Generalschlüssel heißt ja auch, für sämtliche Schlösser

das habe ich mich auch schon mal gefragt. ich glaube sie klingeln oder haben einen generalschlüssel

Was möchtest Du wissen?