Kann ich sie Anzeigen Wegen Rufmord (üble Nachrede, Verleumdung)

3 Antworten

Hab mir mal ein paar Kommentare durchgelesen. Also selbst wenn sie sowas bei deiner Arbeit sagt, passiert nichts. Wenn Anrufe nach draußen verboten sind, dann würden die von selbst auf dich zukommen, da sie sowas rückverfolgen können. Ja dann geh zur Polizei. Es ist keine üble Nachrede, aber die unterstellt dir ja Stalking und behauptet bei anderen, dass du sie Nachts anruft und sie das nicht will usw. Sie sagt dir nach, dass du sie belästigst und das ist sehr wohl strafbar.

Du kannst aber auch bei deinem Anwalt nachfragen und evtl eine Verfügung erwirken, die ihr verbietet solche Aussagen zu machen. Zeugen hast du ja, dass sie das alles behauptet hat.

Mh, also ich seh' da weder für §§ 186 noch 187 StGB eine Grundlage. Sorry.

Aber sie behauptet ich habe sie Angerufen, was ich nicht habe und wenn das zu meiner Firma durchkommt, dann werde ich gefeuert?!

@Katharinrs

Wenn du nicht auf der Arbeit warst, wo du sie angeblich angerufen hast, warum soll dich deine Firma deswegen feuern? Ausserdem haben sie unter Garantie ein Rufprotokoll von deinem Anschluß, und können SICHER feststellen, das du nicht angerufen hast...

Warum sollte die Firma auf die Aussage einer unbekannten Person vertrauen?

@Lionbeard

okay da gebe ich dir recht, sehe es aber nicht ein, dass sie einfach mit sowas durchkommt.

@Katharinrs

umpf, da ist jedes wort zuviel ...

Ignorier sie doch einfach mal... Meine Güte, was für ein Problem. Du hattest doch frei bei dem ominösen Anruf Donnerstag um 9.

Wer keine hat, muss sie sich schaffen.

Was möchtest Du wissen?