Falsche Meldung beim Jugendamt?Wie wehre ich mich?

3 Antworten

Nach einer Scheidung vor vielen Jahren, - die Kinder in einer glücklichen Patchworkfamilie - haben wir ähnliches mitgemacht. Empfange die Vertreter des Jugendamtes sehr freundlich und unbefangen und gib ein gutes, normles Bild von Euch ab.

Den Zorn auf die Person, die das initiert hat kann ich heute noch gut nachvollziehen. Dennoch: Ignoriere es und gehe nicht dagegen vor. Begib dich nicht auf deren Niveau!

Damals fiel mir das auch schwer, heute weiß ich, das es richtig so war. Viele Glück!

Das wäre Verleumdung gem. § 187 StGB

https://dejure.org/gesetze/StGB/187.html

Ich würde deswegen bei der Polizei Strafantrag stellen, aber es wird wohl nicht viel dabei herauskommen, solange kein Vorsatz beweisbar ist.

Er hat zugegeben das er es war und warum.in als an eine Freundin.somit hätten wir ja Beweise.

@JassiMami1984

Dann steht einer erfolgreichen Anzeige nichts mehr im Wege.

was willst du dich wehren, wenn in 1 woche erst der termin ansteht...?

in 1 woche wird man/n sehen, ob an den verdachtsmomenten des "Herren" was dran ist oder nicht...................

Weil dieser Mensch überall Mist erzählt und uns durch den Dreck zieht.Warum soll man so was auf sich sitzen lassen?

Was möchtest Du wissen?