Jobcenter verlangt vom alten Konto die Kontoauszüge?

5 Antworten

was soll ich machen ggf?

Gehe mit Personalausweis zu einer Filiale deiner Bank. Erkläre das Problem dem dortigen Bearbeiter am Schalter. Wenn du noch die alten Kontodaten hast ( Kontnummer) dann sollte es auch kein Problem sein das man dir dort die letzten verfügbaren Umsätze ausdrucken kann. Generell sind bis zu 3 Jahre ( je nach Bank) alle Umsätze auf einem Konto Nachträglich Nachweisbar. dies Verfällt aber wenn man länger als 1 Jahr keine Aufforderung oder Nachweis mehr verlangt hat. wenn also das alte konto in weniger als 12 Monaten gekündigt wurde besteht nochgute Chancen das die letzten dortigen vermerkten 3 Monate Problemlos ausgedruckt werden können.

"hab mal einen Berater aus der Bank telefonisch gefragt die wollen wenn sie die Kontoauszug ausstellen 60 Euro"

oben schreibst du .... "bekomme sie auch nicht mehr von der Bank"

wer mogelt .... der sollte vorsichtiger sein

wenn der mitarbeiter des jobcenter dich als "kritischer kunde" einstuft .... solltest du mit offenen karten spielen

im Filiale wurde mir so gesagt das sie kein Kontoauszug mehr erstellen können da das Konto aufgelöst ist telefonisch sagte man mir die Kontoauszug könnten sie noch mal ausstelen

da man sich immer seine kontoauszüge aufhebt, hast du diese ja für die letzten drei monate vorliegen. ansonsten einen antrag an die bank stellen und die kontoauszüge einholen. das kostet dann natürlich etwas.

Sage das das Konto schon lange nicht mehr existiert. Du kannst schließlich nichts herzaubern. Das haben sie zu akzeptieren. Man muss denen manchmal einen Strich durch die Rechnung machen. Die erlauben sich viel zu viel. Das ist genauso bei einer Eingliederungsvereinbarung. Bei Pflichtverletzung durch Jobcentermitarbeiter gegen den Vertrag wird diesem eine drei Monatige Zeit gegeben diese Pflichtverletzung wieder gerade zu biegen. Den Arbeitslosen hingegen droht sofort die Sanktion

Es gibt ja nur zwei Möglichkeiten.

  1. Die Bank kann deine Kontoauszüge tatsächlich nicht mehr abrufen. Dann muss dies in den AGBs der Bank so drin stehen. Du druckst dir also die AGBs der Bank aus, unterstreichst den Paragraph, der zeigt, dass die Kontoauszüge von gelöschten Konten nicht mehr abgerufen werden können und gibst das Dokument dem Arbeitsamt. Die sagen dir dann, was als nächstes zu tun ist.
  2. Die Bank kann deine Kontoauszüge noch abrufen. Du gehst persönlich hin, lässt die Auszüge ausdrucken und legst sie dem Jobcenter vor.

Du kannst es also noch einmal bei der Bank probieren. Wenn die Auszüge definitiv nicht mehr verfügbar sind, bleibt dir nur die erste Option.

soll ich von mein Beraterin schreiben anfordern das sie kein Kontoauszüge nicht erstellen, können und das schreiben an Jobcenter senden.

Was möchtest Du wissen?