ich verstehe das ende vom film'' Jack Reacher '' nicht

1 Antwort

James Barr lag ja im Koma. Für ihn ist das alles noch nicht passiert bzw. er hat ja keine Erinnerung und geht davon aus irgendetwas schlimmes verbrochen zu haben so dass Jack Reacher kommen wird um ihn zu jagen. Ich vermute mal, dass die Anwältin im beisein Ihres Vaters (des Staatsanwaltes) erst den Beweis erbringen will, dass die Theorie von Jack Reacher (Autobahnbrücke) richtig ist. Sie zeigt Barr ja Bilder und lässt ihn das Geschehen rekonstruieren. Vlt. sagt sie ihm ja anschließend das die Ermittlungen (falls sie zu dem Zeitpunkt abgeschlossen sein sollten) bereits beendet sind. In der Romanvorlage von Lee Child ist das vlt. besser beschrieben.

Taub und laute Musik? Nachbarin beschwert sich. Was tun?

Hallo, ich bin taub und höre keine Musik. Wie alles begann: Vor ein paare Monate schrieb die Nachbarin,dass ich leise sein soll und die Geräusche auf Zimmerstärke reduzieren soll. Ich verstand nicht, was sie damit meinte. Meinte sie die Waschmaschine und Spülmaschine? Ich schrieb zurück, was sie damit meinte. Mein Freund verstand auch nicht. Ich machte mir also keine Gedanke darum,weil ich den Fernseher immer ohne Ton anschaue.

Später als mein Freund weg ist,kam eines Nachts um 23.30 Uhr die Polizei und störte mich beim schlafen. Ich hatte zufällig die Tür von Schlafzimmer offen und konnte die Blitzlicht sehen und bin davon wach geworden. Als ich die Haustür öffnete,plappert draufhin die Polizei irgendwas,was ich nicht verstand. Ich sagte ihm,dass ich taub bin und nicht verstehe. Er verdeutliche die Mundbild,dass ich "laut" verstand. Ich verneinte und sagte,dass ich schlafe. Polizei ist draufhin wieder gegangen.

Zum zweitemal hatte ich die Schlafzimmertür geschlossen und wollte schlafen. Draufhin sah ich Taschenlampe durch den Fenster. Es war 22.20 Uhr. Ich schaute raus und sah Polizei. Polizei zeigte mit dem Taschenlampe auf seinen Armband,das Polizei stand. Ich öffnete die Fenster und sagte,dass ich taub bin. Er verdeutlichte die Mundbild,dass es laut ist und zeigte mit dem Zeigefinger "oben". Ich wusste gleich um wen es sich handelt.Ich schüttelte den Kopf und sagte,dass ich schlafe.

Draufhin kam einen Brief von meinem Anwältin, dass laute Musik von mir kommt und dass ich verwarnt werde,wenn es so weiter geht.

Das belästigt mich und ich erzähle meine Betreuerin davon, dass ich mit der Nachbarin reden möchte um zu klären.Also gingen wir rauf und ihre Betreuerin öffnet und bittet uns rein. Meine Betreuerin übersetzt alles in Gebärdensprache.Ich erklärte,dass ich unschuldig bin. Aber die Nachbarin blieb dabei, dass es von mir kam.Da schlug meine Betreuerin vor,wenn es wieder so laut ist,sollten sie tagsüber bei mir klingeln um zu überprüfen. Ich stimme zu.

Bisher kamen sie nicht zu mir, also ging ich davon aus,dass es vorbei ist und erkundigte schriftlich bei ihr und erklärte ihr nochmal.Aber sie antwortet,dass sie solange die Polizei anruft bis es leise ist und ich soll ab sofort leise sein.

Was soll das? Ich bin unschuldig und weiß nicht was ich noch tun soll?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?