Hotel als Hauptwohnsitz möglich?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

§ 26 
Beherbergungsstätten
(1) Wer in Einrichtungen, die der gewerbs- oder geschäftsmäßigen 
Aufnahme von fremden Personen dienen (Beherbergungsstätten) als Gast für nicht länger als zwei Monate aufgenommen wird, unterliegt nichtden Meldepflichten nach § 13 Abs. 1 und 2. Sobald sein Aufenthalt die 
Dauer von zwei Monaten überschreitet, hat er sich innerhalb 
einer Woche bei der Meldebehörde anzumelden.

§ 27 Meldescheine für Beherbergungsstätten

wenn Du von vorherein ein Hotel-/Pensionszimmer als Hauptwohnsitz nehmen möchtest sind die Anmeldefristen noch in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich

Grundsätzlich ist es Möglich, wenn das Hotel mitspielt.

Und wenn Du Dein Zimmer bezahlst, dann ist es dem Hotel egal, ob Du es nutzt oder nicht. 

Wie auch bei einer Wohung: Du musst dort gemeldet sein, wie oft und lange du dann dort bist spielt keine Rolle. Aber melden kannst du dich nur wenn du dort dauerhaft ein Zimmer mietest, also sagen wir 365 Tage im Jahr und das auch zahlst.

Er kann es auch eine Woche als Hauptwohnsitz nutzen. Es ist nicht verboten, jede Woche umzuziehen und sich umzumelden.

@Affenzucht13

Im Prinzip richtig. Nur muss man das auch im Ausweis eintragen lassen. Und irgendwann wird man sich mal Fragen gefallen lassen müssen.

Ist möglich du darfst aber ohne sondervereinbarungen keine möbel verrücken keine dazustellen und es wird sehr sehr teuer... Ausserdem wüsste ich nicht wo du deinen Wohnort anmeldest... Krankenkasse etc.

Na er gibt das Hotel als Wohnsitz an. Wo ist das Problem und was hat das mit der Krankenkasse zu tun?

Was weist man denn vor wenn man einen nachweis erbringen soll? Normalerweise ist das doch der Mietvertrag?

@papaaaaaaaaim

Wäre mir neu, dass man einen Nachweis für die Wohnsitzanmeldung braucht. Aber wenn dem so ist, hat man ja einen Vertrag oder eine Rechnung vom Hotel.

Dass kommt aber schweine teuer rüber und ein normales Leben hast du auch nicht.

Kannst nicht mal selber kochen.

Wenn du ein schlechtes Hotel nimmst, zahlst du ungefähr 1500€ im Monat.

Die haben meist Spezial-angebote für Dauergäste ;)

Was das kostet ist nicht die Frage. Außerdem gibt es sehr wohl Suiten mit Kochgelegenheit. 

@Affenzucht13

Wir reden hier aber nicht von Suiten, sondern von normalen Hotels und da kannst du nicht selber kochen.

@19Dachau92City

Wovon hier geredet wird, entscheidet der Fragesteller. Und um KÜchen ging es ihm nicht.

Fast jedes Hotel hat Suiten! Manche auch mit Küche..

@fhuebschmann

Wovon hier geredet wird, entscheidet der Fragesteller. Und um KÜchen ging es ihm nicht.

Was möchtest Du wissen?