Hausverkauf, hat der Ex-Partner Anspruch auf Geld?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Juristisch gesehen hat dein Ex Partner eine Bürgschaft auf die Tilgungsraten übernommen, also eine Sicherheit für die Bank gegeben, ohne der du möglicherweise die Kredite nicht bekommen hättest. Hierdurch entstehen keine weiteren Rechte oder gar eine Miteigentümerschaft. Es ist nur eine Sicherheitsleistung, nicht mehr und nicht weniger.

Nach dem Verkauf den Hauses können möglicherweise die Kredite abgelöst werden. Betonung liegt auf "möglicherweise", denn es kann vielleicht sein, dass die Bank auf die Erfüllung der Laufzeit besteht, oder alternativ eine Ablösesumme für die entfallenen Zinseinkünfte geleistet werden muss. Aber das hängt von deinem Vertrag ab.

Wenn der Kredit abbezahlt ist, ist auch die Bürgschaft beendet und dein Ex Partner steht nicht mehr in der Haftung. Damit ist diese Sache dann für ihn erledigt.

Hey Jaklaah

Laut Notar haftet mein Ex-Partner bei Zahlungsunfähigkeit

Dein Ex haftet wenn du nicht zahlen kannst-hat aber sonst keinerlei Ansprüche?

Wer setzt derartige Verträge auf-und ganz wichtig-wer zum Teufel unterschreibt sowas? 

Zugewinn/Wertsteigerung-hier hat er Ansprüche. 

Ex-Partner - aber nicht Ex-Ehemann. Ergo ist nichts mit Zugewinn/Wertsteigerung.

@wilees

Hey wilees

Das las ich nach meinem Beitrag,die FS hat es wohl nachgereicht. 

Trotzdem bleibe dabei-sowas unterschreibt man nicht. 

Juristisch nicht - moralisch auch nicht, wenn Du die Raten bisher alleine aufgebracht hat und Dich auch an den allgemeinen Lebenshaltungskosten "korrekt" beteiligt hast.

Und bei Verkauf des Objektes wird das Darlehen auch zurückgezahlt und auf den Expartner können zukünftig daraus auch keine Ansprüche seitens des Kreditgebers abgeleitet werden.

Nein ihn steht kein Geld zu. Er haftet nur mit für den Kredit, aber nach dem Verkauf kommt es zu einer Haftungsentlassung

Ihm steht nichts zu.....von dem Partner hätte ich mich auch getrennt, der scheint recht naiv/weltfremd zu sein. Haftet mit, will aber keine Ansprüche haben.....unglaublich.

Und du nutzt das auch noch gnadenlos aus.....auch nicht nett.

Sie haben es falsch gelesen. Ich nutze rein garnichts aus. Ich hab alles bezahlt bisher zu 100 Prozent. Warum sollte mein Ex-Partner was abbekommen. Und ja naiv ist das. Aber es ist auch rechtlich in Ordnung. 

@Jaklaah

Sie? Wir dutzen uns hier alle.....warst du bei der Unterschrift bei der Bank dabei? Wenn ja, wußtest du doch schon damals, das er mit haftet, aber keine Ansprüche hat.....das ist für mich ausnutzen, auch wenn du alles bezahlst hast.

Was möchtest Du wissen?