Handyvertrag und Betrug, wer kann mir helfen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dass ihr eine Anzeige gegen unbekannt erstattet habt, ist schon mal sehr gut. Wenn das tatsächlich eure Tochter gewesen ist, dann wird die nächste Zeit erst mal ziemlich unangenehm für sie. Und anscheinend hat sie das auch verdient.

Solltet ihr euch als "sorgende Eltern" Gedanken über die mögliche Bestrafung eurer Tochter machen:

Sooo schlimmm wird es schon nicht werden. Hier kommt zwar Urkundenfälschung, Erschleichen von Leistungen und solche Dinge zusammen, viel mehr als ein (teurer) Denkzettel wird es aber wohl für eine Ersttäterin nicht werden.

ja mit ausweis und einer gefälschten berechtigung geht heute alles, aber geh doch bitte in den laden und frag nach ob der verkäufer noch wisse wer den vertrag beantragt hat, solang würd ich bei o2 schon zahlen sonst wird von denen ein anzeige wegen betrugs gestellt

Wieso Zahlen? Anzeige gegen Unbekannt stellen. O2 muss den Vertragsabschluss nachweisen, solange die das nicht können nicht zahlen. O2 kann ja eine Anziege wegen Betrug stellen, aber dummerweise dann auch gegen Unbekannt, den der Vertrag wird ja bestritten.

Wer das war, kann man ja leicht rauskriegen z.B. anhand der gewählten Nummern. Vielleicht alles Freunde deiner Tochter.
Aber fragt sie doch am besten einfach mal und sagt ihr, daß es, falls sie es war, besser ist, wenn sie es gleich zugibt, als wenn die Polizei aufgrund der Anzeige sie ermittelt und sie dann vor Gericht landet. Sagt ihr auch, daß ihr ggf. die Anzeige zurückzieht und es dann unter euch regelt.

Und wie kommt man an die gewählte Nummern. Wir haben nur die Mahnung und mehr nicht. Unsere Tochter sagt uns nichts, muss leider sagen, das sie sehr schwierig ist und wir deswegen auf dem Wege sind, sie aus der Wohnung rauszuschmeißen. Aber das ist eine andere Geschichte.

klar geht das wenn deine tochter den ausweis ihres vaters hat kann sie ohne weiteres einen vertrag abschließen. das ist zwar nicht erlaubt auf diesem wege aber jeder verkäufer hätte den vertrag mit ihr abgeschlossen. es muss doch ein dokument mit einer unterschrift bei dem provider geben. vergleicht doch mal.

Mein Mann war im 02 Laden, dort konnte man kein Dokoment vorzeigen, weil der Vertrag in einer anderen Stadt ca. 100 km von unserem Wohnort abgeschlossen wurde. Und den Ausweis hatte unsere Tochter defenitiv nicht. Ich vermute das sie den Ausweis irgendwie irgendwann gescannt hat oder den Vertrag irgendwie ohne Ausweis abgeschlossen hat.

@elkera

ist auch möglich ich würde mich nich mal mit o2 in verbindung setzen und eine kopie des vertrages verlangen.

@xxSQUIRRELxx

Werden wir machen, da wir eh eine Kopie der Strafanzeige noch dorthin bringen müssen.

@elkera

viel erfolg und redet noch einmal mit eurer tochter. aber keine voreiligen entschlüsse ziehen.

für den vertrag, oder auch nur für eine selbstgeschriebene vollmacht braucht man eine unterschrift. die würde ich mir mal zeigen lassen. und dann ganz wichtig: anzeige gegen unbekannt machen. vorher allerdings der tochter erzählen, daß man das vorhat, vielleicht beichtet sie dann wenn sie´s war

Was möchtest Du wissen?