Haben deutsche Richter und Staatsanwälte einen Amtsausweis oder einen Dienstausweis?

4 Antworten

Vielleicht weil man Amtsausweis mit s am Ende schreibt...

Ausweiß ist nach alter Rechtschreibung und immer noch gültig. Danke aber für die Lehrstunde in neuer Rechtschreibung ;-)

@Pepe286

Nimms mir nicht uebel, aber das war auch nach alter Rechtschreibung nicht richtig.

Gerichte sind sowas wie eine Sicherheitszone; wer rein will muss sich normalerweise auf Waffen durchsuchen lassen. Justizbeamte müssen das nicht, also brauchen sie logischerweise irgendeinen Dienstausweis.

Ich denke nicht, dass es einen zwingenden Ausweis gibt (Ausweis mit "s"!). Manche Verbände wie etwa der Deutsche Anwaltsverein (für Rechtsanwälte, nicht für Staatsanwälte) stellen das für ihre Mitglieder aus. Man muss dem Verein aber gar nicht beitreten. Bei Ri und StA wird das vermutlich nicht anders sein.

Dienstausweise ja aber keine Amtsurkunden. Habe da auch schon reale Erfahrungen :-)

@Pepe286

Dienstausweise ja aber keine Amtsurkunden. Habe da auch schon reale Erfahrungen :-)

Warum? Hat man Dich ausgelacht?

Ich finde einfach kein Muster von so einem Ausweis/Urkunde. Ich finde das merkwürdig. Bei Google, Bing, Quant etc bekommt man nur "Urkunden" um die Jahrhundertwende die Richtern ausgestellt worden sind.

@Pepe286

Bei Google, Bing, Quant etc bekommt man nur "Urkunden" um die Jahrhundertwende die Richtern ausgestellt worden sind

Das liegt daran, dass man schon damals Richter bzw. Beamter durch die Aushändigung einer Urkunde und nicht durch einen Amtsausweis wurde.

Weder noch...

Wenn, dann haben sie einen Dienst- oder Amts-Ausweis.

Was möchtest Du wissen?