Geschäftsführerwechsel / Geschäftskonto

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Niederlassungslsietr hat er durchaus die Möglichkeit, das Unternehmen zu verpachjten oder zu verkaufen oder zu schliessen. Das Geschäftskonto zu räumen ist auch durchaus möglich, wenn er das Bargeld herauszieht und an die Muttergesellschaft zurücküberträgt. Das hängt von den rechtlichen Verhältnissen der Gesellschaften ab und auch davon, wie z.B. die Kaufverträge aussehen. Da können dann durchaus auch noch Lager ausgeräumt werden und so weiter. Frage ist, was steht ihm Kaufvertrag: Mit / Ohne Inventar, mit / ohne Vorräte und so weiter.

Er ist nur Geschäftsführer aber nicht Eigentümer einer Firma. Es ist nicht sein Besitz.

Er hat alles zu übergeben auch die Geschäftskonten. Er kann nicht einfach die Kasse plündern, es muss auf den cent alles stimmen.

Sollte dieser Fall zutreffend sein sofort zur Polizei und einen Anwalt einschalten da ist Diebstahl.

Den Gedanken hatte ich auch schon, da er ja eigentlich nur Niederlassungsleiter der Inc. ist.

Aber darf er denn dann als "Nicht-Eigentümer" überhaupt verpachten / verkaufen? Eigentlich wäre das ja dann auch nicht möglich...

@Himbraut

je nach Vollmacht in seinem Arbeitsvertrag kann er z.b. das Lager auflösen und den Besitz verkaufen , das geld gehört ihm aber nicht sondern der Company.

Wir hatten diesen fall auch schon in der Company, die eigene Immobilie wurde verkauft und wir sind umgezogen . Allerdings musste der Eigentümer der alten Firmen Immobilie aus dem Ausland kommen und den Kauvertrag unterschreiben beim Notar.

Warum fragst du ?

Was möchtest Du wissen?