Geruchsbelästigung durch Nachbarn. Was tun?

4 Antworten

Das ist ein schwieriges Thema, besonders, wenn die Vermieterin verwandt ist mit dem Nachbarn.

Ich habe mal einwenig gegooglet und gefunden, dass es nicht wirklich verboten ist (ausser auf dem Balkon), aber auch nicht uneingeschränkt erlaubt ist, wenn Nachbarn durch das ständige grillen beeinträchtigt werden. Es müsste lückenlos nachgewiesen werden, wann die Belastigungen stattgefunden haben.

Allerdings wird in diesen Artikeln über das grillen auch immer geschrieben, dass man als Mieter oder Besitzer sich auch nicht alles erlauben darf. Rücksicht knn man schon auf andere Mieter nehmen und das ist ein unbeschriebenes Blatt.

Schaut mal selber im Internet, u.a. auf der Seite vom Mieterverein.

da gibt es schon GErichtsurteile..aber den Weg wollt ihr sicher nicht gehen...

..versuchen würde ich mal..es ..irgendwann mal diplomatisch anzusprechen und..habt ihr so einen kl.Steh-oder Tischventilator..? Der zwirbelt warme Luft zumindest durcheinander....

Was das Grillen angeht,gibt es Einschränkungen..googel halt mal ein bisschen rum...

Vielleicht..kann man ja auch mal gemeinsam grillen oder...dass die Nachbarn das etwas einschränken.

Mir wäre das auch unangenehm..aber wenn die nichts wissen was euch (verständlich)stört..kann man auch nichts dran ändern..

Sprecht es mit Bedacht an..vielleicht...ist ein Kompromiss denkbar,ohne STreit.

Also ob es erlaubt ist Weiß ich auch nicht...Vielleicht einfach mal freundlich ansprechen ?

Man könnte ja rüber gehen und fragen, ob man was zu essen bekommt xD. Sonst halt doch Mal ansprechen, dass es euch stört.

Was möchtest Du wissen?