Geklaute Ware gekauft, Was kann mir jetzt passieren?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Quatsch. FALLS es dazu kommt, würde Deine Ware vielleicht von der Polizei beschlagnahmt. Aber bestimmt nicht zu Deinem Nachteil. Denn dann muss ER DIR das Geld zurück erstatten. Er selbst bekommt gar nichts - mal abgesehen von einer Klage wegen Betrugs...

Also mach Dir keinen Kopf...er verucht Dich nur erneut zu ver****

Das ist ja Helerei Und ich glaube unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

Die Hehlerei ist im deutschen Strafrecht in § 259 StGB geregelt. Auch der Versuch der Hehlerei ist in Deutschland strafbar, § 259 Abs. 3 StGB. Zwei Qualifikationstatbestände (§ 260 und § 260a StGB) bestehen für die gewerbsmäßige und die Bandenhehlerei.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hehlerei

Du kannst nicht bestraft werden, wenn Du es nicht wußtest.

Du mußt einfach nur die Hehlerware wieder abgeben - und zwar an den, dem sie geklaut wurde. Oder Du mußt sie dort noch mal bezahlen.

Finanziell ist das für Dich leider ein Verlust. Du hast aber einen finanziellen Anspruch an den "sauberen" Kumpel. D.h., Du kannst von ihm das Geld zurückverlangen.

Hallo, wenn Du wissentlich Hehler, oder Diebesware gekauft hast, machst Du Dich genauso strafbar wie der Stehler.

Es wird fuer Dich schwer sein zu beweisen das Du davon nichts gewusst hast.

Wenn Du hier mit heiler Haut rauskommen willst hast Du die Moeglichkeit das Diebesgut der Polizei zu uebergeben und denen erzaehlst Du hast es in einem Park, oder Baustelle gefunden.

Solltest Du bedenken haben das zu machen, hast Du auch die Moeglichkeit es irgendwo, weit weg von Deiner Wohnung in einer Muelltonne zu entsorgen.

Aber aufpassen, schau das Dich niemand sieht !

So machst Du den Hehler, oder Dieb nicht schwarz und hast nichts von ihm zu befuerchten.

Das naechste Mal sei schlauer, nimm so etwas nicht mehr an, Du siehst wie stark es Dein Gewissen beansprucht.

Vor allem wenn der Dieb, oder Hehler mal geschnappt wird ist zu befuerchten das er der Polizei Namen nennt denen er schon einmal etwas gegeben, oder verkauft hat.

Damit erhofft er sich dann eine geringere Strafe.

Lg. Kurt 

Da Du es nicht wusstest, musst Du Dir wegen Hehlerei (§ 259 StGB) imo keine Sorgen machen. Da wird zwar ggf. ermittelt, aber ziemlich sicher ohne Auflagen eingestellt.

Allerdings kannst Du an geklautem Zeug kein Eigentum erwerben. Du musst die Klamotten also wieder rausrücken (§ 935 BGB). Natürlich kannst Du vom Kumpel den Kaufpreis zurückverlangen.

Yepp.

Was möchtest Du wissen?