Gebäudeversicherung - Welche Kosten werden alle übernommen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, in meiner Zeit als Schadenregulierer hatte ich keine Probleme damit, das Wegrücken oder Abhängen von Möbelstücken durch den Versicherer bezahlen zu lassen. Das haben bislang alle auch anstandslos bezahlt und auch kein Maler hat sich geweigert diese Arbeiten zu übernehmen. Das sind Kosten, die der Gebäudeversicherer einfach zu übernehmen hat.

Den Ausfall (Überstunden) wird Dir der VR auf diese Art und Weise aber nicht bezahlen. Was aber bezahlt wird, sind von Dir erbrachte Leistungen, wie z.B. Fahrtkosten zum Wertstoffhof, um beschädigte Möbel zu entsorgen. Alle Sonderleistungen, wie u.U. auch das Aufwischen oder die Vorreinigung werden übicherweise mit einem Stundensatz zwischen 10,00€ und 15,00€ bezahlt. Die müssen aber nachvollziehbar sein, das wird also schon geprüft.

Danke für den Stern.

Deine Überstunden zahlt die Versicherung NICHT. Vergiss es!

Allerdings kannst Du die selbst erbrachte Leistung in Rechnung stellen. Wenn DU 4 Stunden brauchst, um die Küche abzubauen, kannst Du das der Versicherung melden und die werden Dir die Stunden ersetzen. Welchen Stundenlohn sie Dir zahlen, musst Du mit Deinem Vertreter aushandeln.

Denk bei der aufstellung der Stunden daran, dass Du beruflich kein Küchenbauer bist, und deshalb ruhig etwas länger dafür brauchen darfst, als ein Profi ;-)

Laß es den Maler machen, dann muß es die Versicherung zahlen. Das Geschirr solltest du natürlich vorher selbst rausnehmen.

Kein Maler wird sich dazu bereit erklären, eine Küche abzubauen. Schon gar nicht ohne Auftrag der Versicherung.

@FrommerPinguin

Selbstverständlich macht das ein Maler, oder wie meinst du läuft das bei alten, behinderten oder kranken Menschen? Dann wird die Leistung extra aufgeführt und gut ist.

@MUMay

Das ist schon richtig. Nur wird ein von der Versicherungsgesellschaft zum Malern beauftragter Handwerker solche Zusatzarbeiten nicht ohne weiteres übernehmen.

@FrommerPinguin

Den Maler beauftrage ich und nicht die Versicherung.

@MUMay

Den Maler beauftragt der, der zahlt. Also die Versicherung.

@FrommerPinguin

Falsch. Wir machen genug Versicherungsschäden (Dach) und sind noch nie durch eine Versicherung beauftragt worden. Die segnen nur den Kostenvoranschlag ab und gut ist. Beauftragt und bezahlt werden wir durch den Versicherungsnehmer.

Was möchtest Du wissen?