Garage andauern offen, Wohnung darüber kühlt aus

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So ein Fall könte zu einem Präzedenzfall werden. Ich als VM würde die Mietpartei auffordern, gegenüber Mitmieter rücksichtvoller zu sein, ansonsten wäre ich gezwungen Eine Modernisierung vorzunehmen. Das bedeutet, ich lasse eine Schliessautomatik für das/die Garagentor/e einbauen.

Wie eingangs erwähnt, das wäre ein Testfall.

Ärgerlich aber es stimmt sie hat die Garage gemietet und kann das Tor offen lassen - es kann einem ja auch niemand vorschreiben die Haustür zu schließen. Rede doch noch einmal mit ihr und sag ihr das dadurch Deine Heizkosten steigen vielleicht schließt sie sie ja dann

Ob die Frau das Gragentor schießt oder Nicht bleibt Ihr überlassen,Wenn nichts darüber im Mietvertrag steht.Sie kann ja nicht dafür,das man beim Bau des Hauses Die Kellerdecken,und Garagendecken nicht gedämmt hat.Aber mit einem netten Gespräch kann man dien Frau bitten das Tor zu schließen.Außerdem kann man den Vermieter bitten die Decken zu Dämmen.Als das Haus gebaut wurde war eine Dämmung wohl noch nicht üblich.

Niemand ist verpflichtet, sein garagentor zu schließen. Wenn hier jemand etwas sinnvolles tun will, dann ist der Vermieter an der Reihe. Er kann die Garage entsprechend dämmen, daß die Wärme aus der darüberliegenden Wohnung nicht mehr entweichen kann. Das wäre sowieso eine sinnvolle Maßnahme.

Vielleich kann der Vermieter die Decke der Garage(n) dämmen. So Wärmedämmsystem, gibt es auch für Keller und soll wirklich helfen.

Was möchtest Du wissen?