Fremdes Auto steht seit Wochen auf Privatparkplatz. Was tun?

13 Antworten

Wenn du nett sein willst, klebst du einen Tag lang einen Zettel dran, der auf deutsch und englisch sagt, dass das kein öffentlicher Parkplatz ist. 

Wenn nicht, überspringst du den Schritt und lässt den abschleppen. Weil's kein Notruf ist, nimmst du einfach das Bürgertelefon (Nummer je nach Wohnort anders - einfach googeln), um da das Thema anzubringen. Vielleicht haben die auch noch mal andere Tipps. 



überspringst du den Schritt und lässt den abschleppen.

ganz schlechter Rat - ER zahlt die Abschleppkosten - ob er DIE vom Halter/Fahrer wiederbekommt .... nur auf Privatklageweg möglich - Fahrer ist Ausländer evtl 

und lässt den abschleppen

Mit welcher Begründung? Dass er dort parkt, wo andere auch parken? Kennst er jeden, der in der Wohnanlage wohnt oder zu Besuch ist? Eines ist klar: Wer die Musik bestellt, bezahlt die Musik. Mit anderen Worten: Wer die Abschlepper ruft, bezahlt. Das Geld dafür sieht man nicht wieder. Und Schadenersatz könnte auch noch auf den Fragesteller zukommen.

Hallo,

Du kannst bei der Polizei anrufen, aber am besten nicht über die 110 sondern die Dienstelle welche in deinem Gebiet zuständig ist. Die werden dann dorthin fahren und gucken ob es schon irgendwelche Spuren dafür gibt, dass der z.b ein Motorschaden hat oder irgendwelche sonstigen Sachen, weil es kann ja sein dass der einfach unglücklich eine Panne hat.

Der nächste Schritt wäre, den Halter und Kennzeichen abzufragen, dass der Wagen nicht gestohlen wurde o.ä, wenn sich aber kein Verdacht auf irgendeine Tat bestätigt, schleppen sie den auch nicht ab.

Ich hoffe ich konnte helfen, und so habe ich es auch in meinem Praktikum mitbekommen.

MfG

Sven

Ich würde der Polizei mal den Fall erörtern. Wenn das Auto seit Wochen gar nicht bewegt wurde, ist es ja schon komisch.

Abschleppen lassen könntest du es auch, wenn ihr den Platz benötigt, allerdings wirst du das selber zahlen müssen und es dir dann vom Autobesitzer wiederholen müssen. Viel Erfolg!

Die Polizei hat mit der Räumung von privaten Parkplätzen im Prinzip nichts zu tun. Aber möglicherweise ist es ein geklautes Auto oder es läuft eine Fahndung danch. Ein Anruf bei der Polizei schadet somit nichts.

Danke erstmal! Ich will es ja nicht wegräumen lassen. Das ABschleppen lassen ist auch nicht mein Bier. Darum müsste sich der Vermieter kümmern.

Wenn ne Parkplatz Anlage ist, wende dich an den Zuständigen (Hausmeister z.b., je nachdem). Der muss klären, ob der Besitzer Parkberechtigt ist (könnte ja auch besuch deiner Nachbarn sein)

Wenn es konkrete einzeln-vermietete Parkplätze sind, geht es dich nichts an.

Wenn du den Verdacht hast, das ding ist vllt. gestohlen, melde das der Örtlichen Polizeidienststelle.

Was möchtest Du wissen?