firma hat laminat beschädigt

5 Antworten

Natürlich hast Du Anspruch auf Wiederherstellung. Nicht mehr und nicht weniger. Du wirst keinen komplett neuen Belag bekommen, aber das einzelne Brett müsste schon ausgetauscht werden. Logisch, dass die Versicherung sich sträubt, denn u.U. muss dennoch der Boden raus, um an das einzelne Brett zu kommen. Im Recht ist die Versicherung aber deshalb nicht, wenn sie die Billigvariante wählt. Du könntest aber noch um eine Entschädigung feilschen.

Als Nicht-Jurist sind alle meine Angaben ohne Gewähr!

Also ich würde ein Loch in der Größe nicht als klein bezeichnen. Aber unabhängig davon, soweit ich weiß, musst du es erst einmal fachgerecht reparieren lassen. Und mit Hartwachs geht das richtig gut. Erst danach kann man über andere Möglichkeiten nachdenken, z. B. nur das beschädigte Brett austauschen usw..

Hallo vieln dank für euere antworten manche hier sind echt mit dem falschen bein aufgestanden..also bei lamit ist das problem das nicht ein stück ausgetauscht werden kann weil das sich sonst verutscht das hat mir auch damals die firma gesagt deswegen wollten die das ja mit hartwachs machen lassen...ich will nur wissen ob ich dagegen vorgehen kann weil habe ja auch schließlich alles bezahlt und will es wieder so wie es war Lg

Wenn, dann wird nu das einzelne Brett ausgetauscht oder repariert. Die Versicherung wird dir ganz sicher nicht den kompletten Fussboden zahlen. Warum auch ? Laminatbretter kann man prima auswechseln.

Dieser Aussage kann ich mich nur anschliessen!

Wenn überhaupt wird nur das eine Brett gewechselt. Mehr wird nicht gemacht, wozu auch, der Rest ist ja nicht beschädigt

Was möchtest Du wissen?