Fenster lackieren - Einverständnis vom Vermieter?

10 Antworten

innen ist es deine sache! außen diejenige des vermieters! wenn du die fenster auch außen streichen willst, mußt du den vermieter fragen. es geht schließlich um ein nach außen einheitliches bild. innen kannst du es machen, wie du magst. überleg mal, wie es außen aussehen würde, wenn jeder seine fenster in einer andern farbe streichen würde.....

bei eigentumswohnungen darf auch der vermieter außen nicht streichen

@Obelhicks

ja, stimmt! nur wenn die eigentümerversammlung zustimmt!

Zur üblichen Schönheitsreparatur gehört: - Tapezieren - Anstreichen der Wände und Decken - das Streichen des Fußböden einschließlich Leisten - das Streichen der Heizkörper und Heizrohre - das Streichen der Innentüren, Fenster und Außentüren (von innen) In den Verantwortungsbereich des Mieters fallen also nur die Innenbereiche der Räume. Der Außenbereich, zB. das Streichen der Fenster, der Wohnungs- oder Balkontür von aussen oder des Balkongitters ist Sache des Vermieters. Solange die Qualität stimmt, kann der Vermieter gegen eine Selbstausführung nichts einwenden. Ein ordentlicher Qualitätsdurchschnitt reicht.

genau....DH

Ich gehe mal davon aus, dass es sich dabei um Holzfenster handelt - denn bei Kunststofffenstern darf man ohnehin keine Lackierung aufbringen. In solchen Fällen rate ich, immer den Vermieter vorab um Zustimmung zu bitten, und zwar am Besten schriftlich - denn sonst kann er die kostenpflichtige Entfernung deer Farbe und Wiederherstellung des Originalzustands verlangen. Eine Holzvorbehandlung (Glätten/Abschleifen) des Fensters durch einen Fachmann und anschließende Lackierung dienen ja dem Werterhalt und der Funktionstüchtigkeit des Fensters; evtl. ist der Vermieter ja auch bereit, einen Teil der Kosten mit zu übernehmen (Reparaturkosten wären ohnehin Eigentümersache). Es ist auf jeden Fall dem Mietverhältnis zuträglicher, solche Arbeiten immer in Absprache durchzuführen.

soweit ich weiß gehört das zu den "Schönheitsreparaturen" und ist nicht absprachepflichtig. Es sei denn, die Fenster sind total marode, weil der alte Lack abplatzt - dann muss der Vermieter dir das sogar bezahlen.

Und natürlich darf die Funktion der Fenster zu isolieren und ordentlich sicher zu schließen durch die Neulackierung nicht beeinflusst werden!

wenn ich das richtig rauslese, waren die aber vorher nicht weiß..

Ich würde den vermieter frage, kostet ja nichts. Es kann sein, dass du dann beim Auszug wieder den alten Zustand herrichten musst...ansonsten ist die Kaution ganz oder teilweise weg.

Was möchtest Du wissen?