Erstausstattung vom Jobcenter aber ausgeliehene Möbel?

5 Antworten

ich brauche aber ich habe Möbel nur sind die ausgeliehen ich habe aber nix schriftlich nicht das derjenige sagt das es meine Möbel sind und ich keine Notwendigkeit habe dadurch das ich dir Möbel ausgeliehen habe sind es nicht die neusten und besten und auch nur das notwendigste.. was kann mich erwarten ?

.

Wer Möbel "verleiht", die auch nicht mehr die Neusten sind, ist zum Teil froh sie los zu haben und will sie nicht mehr wieder.

Sicher kann man verstehen, dass man - auf Kosten anderer - nur das Neueste haben will.

Als ich ausgezogen bin, habe ich z.T. Möbel vom Vormieter übernommen und sie nach und nach, so wie ich es mir vom selbst verdienten Einkommen leisten konnte, ausgewechselt.

Andere Gedanken hatte man damals nicht. Schon gar nicht, sich alles von anderen - außer es war Familie - bezahlen zu lassen.

Und muss ich die Person erwähnen von der ich es ausgeliehen habe wird er da auch nochmal hingehen oder nachfragen oder reicht es wenn ich mit der Person auf ein Zettel alles aufschreibe mit der Unterschrift?

.

Wenn ich den Eindruck gewinnen würde, da will mich jemand übervorteilen und eine Armut darstellen, einen Bedarf kreiert der nicht wirklich existiert,

Ja, das würde ich machen. (wäre vielleicht auch zu erwarten)

Möglicherweise ergäbe sich daraus eine Sozialmissbrauchs-Versuch.



Sicher musst du dann nachweisen das die Möbel und Geräte nur ausgeliehen sind und wieder zurückgegeben werden müssen, wie du das machst ist dann deine Sache.

Man wird dir wohl keine Erstausstattung bewilligen, wenn diese Sachen schon vorhanden sind und du nicht nachweisen kannst das es nicht deine sind.

selbstverständlich musst Du sagen, wer die Möbel geliehen hat und die Person wird auch gefragt oder muss es bescheinigen

vielleicht sind es aber auch geschenkte Möbel - dann brauchst Du nichts

Schreib doch bitte mal mit Satzzeichen, das ist ekelhaft zu lesen!

Zur Sachlage: Du sagst dem Inspekteur vom JobCenter, das die Möbel gebraucht sind.

Wenn die Möbel in ausreichend gutem zustand sind, dann kann dich höchstens eine Ablehnung erwarten.

Den Rest wird dir der Inspekteur sagen.

Einfach so eine neue Erstaustattung, obwohl du alles nötige hast das in recht gutem zustand ist, wird es nicht geben.

Nochmal: Mach dir keine sorgen, im schlimmsten Fall droht dir einfach nur eine Ablehnung.

Benenne den netten Verleiher.

Ansonsten wirkt das sehr seltsam.

Was möchtest Du wissen?