Einen Kredit von der Sparkasse trotz erledigter Schufaeinträge?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Amadeus,

sind die Einträge erledigt oder tatsächliche Negativvermerke? Sprich sind das alte Kredite die abgezahlt wurden oder bist du deinen Verpflichtungen nicht nachgekommen?

Erledigte Kredite stellen KEIN NEGATIVMERKMAL dar! Im Gegenteil. Lediglich eine vorzeitige Ablösung eines Darlehens/Kredits mit gleichzeitiger Neuaufnahme eines anderen (höheren) Kredits wird oftmals negativ gewertet ( Gefahr der Kettenumschuldung).

Solltest du dir, was deine Zahlungsverpflichtungen angeht, nichts zu Schulden haben kommen lassen, können i.d.R. noch so viele Dinge in der Schufa stehen ; solange deine Bonität ausreicht spielt dies keine Rolle.

Hinzu kommt, dass viele Sparkassen mittlerweile auf die Einsicht der Schufa verzichten sofern das Gehaltskonto mit regelmäßigen Geldeingängen bei eben jener Sparkasse ist und eine gewisse Kreditsumme nciht überschritten wird. Von daher ist es nicht unbedingt gewiss, dass die Schufa Auskunft überhaupt eingeholt wird.

Gruß Zulu

Und genau das mit dem "es ist kein Negativmerkmal" ist eine Umschreibung die die Schufa gerne behauptet, so aber nicht stimmt. Ich habe einen Schufazugang und beobachte meinen Score nun seit ein paar Jahren. Und ich muss dir widersprechen: ALLES beeinflusst den Score. Du ziehst um? Der Score geht runter. Du bestellst etwas bei Otto? Der Score geht runter. Du hast eine Kreditkarte oder eröffnest ein zweites Konto bei einer anderen Bank? Der Score geht runter. Natürlich wird das den Score nicht so beeinflussen, wie eine unbezahlte Rechnung die erst über ein Mahnverfahren tituliert werden muss. Aber es ist und bleibt jeder Eintrag in die Schufa erst einmal negativ. Denn die Schufa berechnet deinen Score in dem sie ein Muster über dich erstellt und dich gewissen Gruppen zuordnet. Und je mehr du an Einträge hast, desto mehr wirst du einem Klientel zugeordnet. Glaub es mir oder glaubs mir nicht. Die Schufa ist der letzte Haufen.

@dantes

Ich brauche nichts glauben weil es schlichtweg nicht richtig ist. Natürlich bestimmen gewisse Faktoren dein Rating ggf. negativ. Das dies ganze undursichtig ist steht vollkommen außer Frage. Dies sind aber keine Negativmerkmale sondern Kriterien die dich einordnen und werten sollen.

Du sprichst beim Fußball doch auch nciht von einem Tor wenn der Ball ins Seitenaus geht.

Ein Negativmerkmal ist zum Beispiel eine eingetragene Kontopfändung, Konkurs- oder Insolvenzvermerk. Diese stellen zumeist ein KO- Kriterium dar. Unabhängig von Einkommen etc. Alles andere sind Faktoren anhand derer du unmöglich sagen kannst ob sie den Kreidit verhindern oder nicht. Ich habe in meiner Tätigkeit seitenlange Schufas gesehen deren Rating absolut vernünftig war.

Hinzu kommt übrigens das VIELE Unternehmen der Schufa NICHT melden!

@Zulueta82

Keine Ahnung, was? Aber mir hier etwas erzählen wollen. Schau mal nach, was Banken für Schufascores als akzeptabel/gut ansehen. Und du wirst sehen, dass jedes Pünktchen des Scores wichtig ist. Und es ändert nunmal definitiv den Score, wenn du schon umziehst oder ein weiteres Konto eröffnest. Ich hab u.a. eine Bankenlehre über mich ergehen lassen müssen. Ich rede nicht von theoretischem Zeug. Ich habe auch seitenweise Scores gesehen. Einige Kunden waren auch völlig vernünftig. Sie bekamen trotzdem keinen Kredit.

Es war ein Negativmerkmal, da meine Ex-Frau damals ein Handyvertrag ink. Handy unter meinem Name hatte. Wie dem auch sei, hatte ich die Kosten von ca. 700€ die ich dann bei Vodafones Inkassounternehmen beglichen habe. Habe ja etliche Mahnungen, Vollstreckungen und co, was sie schön verschwinden lassen hat...

Naja, nun habe ich den Salat... Laut Schufa werden Negativ, nun erledigte Einträge erst nach 3 Jahren gelöscht. 2 habe ich schon hinter mir, nun habe ich noch ein Jahr und dies erschwert und engt mich ein, so dass ich quasi Angst habe alles zu verlieren, wenn ich die Bank frage. Also Master und Dispo...

Man muss es einfach bei mehreren Banken versuchen. Das Schufa-System ist nur für einen selbst gut um den Überblick zu behalten, die Banken haben meist ihr eigenes, internes Scoring-System.

Ich habe meinen Kreidt bei der Targo (https://www.targobank.de/lp/vorteilskredit.html) bekommen und liege mit meinem Schufa-Wert unter 90. Also man kann das so bestimmt nicht sagen. Einfach mal anfragen und gucken was passt.


Danke, das hat für mich fuktioniert mit der Targo.

Danke

Es gibt nicht "die" Sparkasse, sondern über 400 verschiedene, eigenständige Sparkassen, die sich auch in solchen Fragen sehr unterschiedlich verhalten können.

Hallo Rolf42 Irgendwo hast du Recht, aber - eigentlich nicht. Es gibt die Sparkassen, die den Landesverbänden angeschlossen sind und Sonderformen wie die aber auch dem Verband angehören (müssen) - sonst dürften sie sich nicht Sparkasse nennen. Wo Sparkasse draufsteht, muss auch Sparkasse drin sein. (Bis heute wenigstens)

@Problemmanager

Trotzdem sind die alle unabhängig. Darum gings ja...

Eine Kreditanfrage wird auch bei der Schufa eingetragen. So wie du das schilderst, würde ich schon fragen, deswegen machst du dich nicht unbeliebt.

Ja das tut sie,aber du musst höhere zinsen zahlen durch die negativen einträge,aber da du dort Kunde bist und dein Konto da hast ,sind sie ja ein wenig abgesichert,dass machen die ;)

Eigentlich sind sie ja nicht mehr negativ eingetragen, sondern als erledigt.

Zitiere: (..) dass machen die

Kannst du es dir nur vorstellen oder siehst du da eine reelle Chance einen (Auto)Kredit zu bekommen?

@Amadeus1976

Ich weiss das sie es machen.Weil ein guter Freund hat auch einen bekommen trotz negativer schufa,dafür musste er halt höhere Zinsen zahlen.

Was möchtest Du wissen?