Ein Bier im glas aber es steht ne andere marke drauf. Verboten?

10 Antworten

Die Gewerbeaufsicht interessiert so etwas nicht, ABER: Es könnte euch Ärger mit der Brauerei einbringen, deren Gläser ihr verwendet. Die könnten aus dem Markenrecht ein Recht haben, dass ihr keine fremden Getränke in Gläsern ausschänkt, auf denen deren Logo ist.

Nein, verboten ist das nicht, auch die alten Gläser haben ja einen Eichstrich.

Der Glastyp sollte allerdings passen, d. h. man sollte z. B. Kölsch nicht in Pilstulpen ausschenken.

in mancher "besseren" gaststätte werden gelegentlich gerichte "in der pfanne serviert" der gast geht da doch auch nicht davon aus, dass das schweinesteak in raki-sauce von WMF(dem pfannenhersteller) stammt. was auf den gläsern steht ist völlig egal, wenn der gast nur wirklich das frisch gezapfte "vom faß" bekommt.

Im Zweifel würde ich das gewerbeaufsichtsamt mal danach fragen.

Aber wenn man den Gast darauf hinweißt, sollte es schon fürs erste gehen.Denke ich.

gäste"weißen" ist verboten!

Das ist nicht verboten. Vermutlich sponsert die neue Brauerei die Gläser nicht und deshalb nutzt dein Boss noch die alten. Verboten ist es jedenfalls nicht. Glas ist Glas.

Was möchtest Du wissen?