Eigene Interpretation von geschützten Marken verkaufen? (Recht, Urheberrecht, Kunst)

3 Antworten

Also es erstmal prinzipiell aufs Papier zu bringen und zu machen, nur für dich ist nicht verboten ;) Du kannst theoretisch auch die kompletten Filme originalgetreu nachspielen, solang es privat ist. Sobald du das aber irgendwie gewerblich oder öffentlich machst, könnte es schwer werden.. Ich vermute, dass man da in irgendeiner Form eine Lizenz oder so erwerben kann, um sowas zb auf DaWanda zu verkaufen... Aber ich finde es echt kompliziert und kenne mich leider wirklich kaum aus. Vielleicht schreibst du mal ein paar dieser DaWanda Verkäufer an und fragst, ob die was spezielles beachten mussten oder so :)

Dawanda ist kein Maßstab dafür, ob etwas legal ist oder nicht. Im Dawanda-Forum kann man sehen, dass Händler in Bezug auf Markeninhaber, die mit kostenintensiven Abmahnungen gegen Markenrechtsverletzungen vorgehen, recht intensiv vor Markenverletzungen warnen. Ein bekannter Markeninhaber, der dagegen nicht einmal die eigenen Anwaltskosten vom Abgemahnten verlangte, sondern nur die Unterlassung der Markenrechtsverletzung, wurde dagegen im Dawanda-Forum recht hart angegriffen.

Es ist sogar verboten, eine eigene Fortsetzung des Romans zu schreiben, die in dieser Welt spielt. Siehe das Urteil zu 'Laras Tochter' http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-12808181.html

Erlaubt ist es, wenn es sich bei deinem Werk (egal ob Geschichte oder Bild) um Satire handelt oder um eine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Original. Beides dürfte in deinem Fall aber eher nicht gegeben sein.

seine eigene Interpretationen von dieser Welt

Solange es im Harry Potter Universum und nicht in der "Ein zaubernder Junge" - Welt spielt, wirst du Urheberprobleme bekommen.

Was möchtest Du wissen?