Dürfen Müllmänner den Müll durchwühlen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ganz bestimmt nicht erlaubt. Der Müll gehört zum Privateigentum, wenn man es so betrachtet, dann ist das Diebstal, was die Müllmänner da machen. Kenne das Gesetz nicht, aber rein logisch betrachtet müsste es so sein. So wenig wie dich es was angeht, was deine Nachbar in den Müll schmeißen, so wenig geht es auch die Müllmänner an. Ich denke da kann man Anzeige erstatten und möglicherweise sind die Müllmänner ihre Arbeit los.

so habe ich mir das nähmlich auch gedacht

@konradVI: und was hast du damit gekonnt? anschei.ßer!!! pfui teufel!!

@rosenstrauss

Okay, anscheinend habe ich da etwas vergessen, was ich eigentlich hätte wissen müssen, da ich auch schon für eine kurze Zeit in Deutschland gelebt habe. In der Schweiz haben wir nur einen Müllsack und da kommt alles rein was nicht zu Kompost, Karton, Papier, Metal, Alu, Glas, Baterien, Sondermüll und Elektrogräten gehört. Ich habe noch nie beobachtet, dass jemand den Müll untersucht hat oder Briefe gelesen hat.

Was erlaubt ihnen die Briefe zu lesen? Wenn sie sie einfach aus dem Müll entfernen und zum Altpapier legen, dann ist das noch verständlich, aber Briefe lesen hat nichts mit Mülltrennung zu tun! Ob die Briefe nun zerrissen sind oder nicht...

Sobald der Müll an der Straße zur Abholung bereitgestellt wird, ist er nicht mehr Privateigentum, sondern geht in den Besitz der Müllabfuhr über. Diebstahl wäre es also nur, wenn sie die Sachen tatsächlich mit nach Hause nehmen. Und das müsste man erstmal beweisen.

@Zakalwe

Und wieder eine falsche Antwort zur "besten" gekürt - Gratulation.

.

Natürlich dürfen Sie den Müll "überprüfen" - u.U. sind sie sogar angehalten dazu.

BLÖDSINN!!!!

Nur weil das die Antwort ist, die die hören willst, ist es sicher nicht die richtige Antwort, Frau Flowergirly!

@FragenLilli

Nervt euch mal nicht über einen Stern! Kann ich was dafür, dass ich mich irre und trotzdem den Stern bekam?

@KonradVI

Na freilich nicht. Meine Verständnislosigkeit galt auch Flowergirl.

Ruf bei dem Entsorgungsbetrieb oder bei der Stadt an, ob das zulässig ist,daß die Tonnen durchwühlt, Pfandflaschen und andere Gegenstände rausgenommen wurden.

Ja, sie dürfen und können bei einer dabei festgestellten Fehlbefüllung den Müll stehenlassen!

Warum? Es ist zwar klar, dass sie auf die Mülltrennung achten müssen und bei einer fehlerhaften Entsorgung dessen, sie zum Handeln verpflichtet sind, sprich den Müll aussortieren müssen. Aber Briefe lesen geht zu weit!

@KonradVI

Ja, die dürfen das um festzustellen, ob die Tonne falsch bestückt wurde. Wenn ja, lassen die die Tonne stehen. So man Briefe in die Tonne wirft, sollten diese zuvor zerissen werden. Inzwischen wird nicht mehr so sortiert, wie es eigentlich sein sollte. In modernen Sortieranlagen wird der Müll ohnehin sortiert. Genaugenommen könnten wir unseren Müll in einer Tonne entsorgen. Nur, die Müllmafia verdient mit der Sortierung durch die Haushalte Milliarden. Deshalb haben wir 3 verschiedene Mülltonnen. Viele wissen gar nicht, was in welche Tonne gehört. Beispiel: Styropor welches gegen Beschädigung der Ware ( Fernseher) in Kartons vorhanden ist, darf in die Tonne für Plastikmüll. Eine Styropordämmplatte hingegen, muss separat entsorgt werden, da diese nicht dem Verpackungsmaterial zugeordnet wird. Kauft man Plastiktrinkhalme die in PVC Folie verpackt sind, so darf nur die Folie in die Tonne für Plastik weil es sich um eine Verpackung handelt. Die Plastiktrinkhalme hingegen müssen separat entsorgt werden. Sinn oder Unsinn dieser Zuordnung sollte jeder selber entscheiden.

@Ontario

Das hat aber nichts mit dem Lesen von Briefen zu tun oder irre ich?

@KonradVI

was habt ihr nur alle mit briefe lesen? 1. keiner hat was hier vom lesen der briefe geschrieben und 2. wenn einer briefe unzerrissen und noch lesbar in die tonne schmeißt, ist er doch selber schuld. ich schredder meine briefe immer. und 3. schauen die müllmänner natürlich in die tonne und (müssen) manchmal auch drin rumwühlen. schließlich gibt es immer noch unverschämte mitmenschen, die sondermüll, z.b. farben oder dachpappe oder tapeten, in mülltonnen schmeißen. das hat ja nichts zu suchen da drin und wird auch geahndet.

@rosenstrauss

Lern' lesen!

Zitat: "Sie lasen z.B Briefe die nicht zerissen waren und so!"

@KonradVI

gibst du mir nachhilfe?hahaha!!

das sollte für dich nicht interesieren,weil dir das nichts angeht,was im müll ist,es gehört der stadt

oooch, laß sie doch, wenns ihnen spaß macht im müll rumzuwühlen. außerdem freuen die sich über die paar groschen pfand.

Was möchtest Du wissen?