Dürfen lehrer taschen kontrollieren?

5 Antworten

Das ist grenzwertig. Wenn es einen konkreten Verdacht gibt, dass jemand Waffen oder Drogen mit in die Schule bringt, dann darf der Schulleiter eine Taschendurchsuchung veranlassen.

Das darf aber nicht pauschal gemacht werden und der Verdacht muss Recht konkret sein. Also ein "der schaut so aus, als ob" reicht nicht.

Nein, darf er nicht. Er darf dann die Polizei holen, aber Schulpersonal darf nicht durchsuchen.

Du hast Recht. Der Lehrer darf die Tasche nicht durchsuchen, aber er darf einen Schüler in einem konkreten Verdachtsfall dazu auffordern seine Tasche auszuräumen. Läuft an Ende auf das Gleiche raus. Weigert sich der Schüler kann der Lehrer die Polizei rufen und die das machen lassen.

@Panazee

Das ist aber mal etwas vollkommen anderes.

Taschen dürfen NUR kontrolliert werden wenn der Lehrer/in einen Verdacht hat, dass der Schüler ein Objekt besitzt, dass die Sicherheit der anderen Schüler/Lehrer/ der Schule allgemein gefährden könnte, weil sonst würde das Eigentumsrecht verletzt werden.

Nein das ist absolut verboten.

Taschenkontrolle ohne Einwilligung des Besitzers bedingt hoheitliche Befugnisse. Die hat ein Lehrer nicht.

Nein. Wenn ein Lehrer den Verdacht hat das Du illegale Dinge in Deiner Tasche hast oder etwas das gegen die Schulordnung verstößt muss er halt die Polizei rufen. Deine Tasche darf er nicht ohne Deine Einwilligung durchsuchen.

Dreh den Spieß am besten um, und frage den kontrollierenden Lehrer nach der Rechtsgrundlage für sein Verlangen, die Tasche zu öffnen. Wenn er dir keine Rechtsgrundlage nennen kann, bleibt die Tasche zu.

Was möchtest Du wissen?