Darf mein Vermieter die Kaution einbehalten wenn er sowieso renovieren will?

5 Antworten

Ob der Vermieter nach deinem Mietende eine neue Tür einsetzen will oder nicht ist völlig irrelevant, Du hast die Wohnung in vertragsgemäßem Zustand zurückzugeben.

Übrigens ist die Kaution nicht nur für  Schäden gedacht.

Sie kann u. a. auch für Mietrückstand und Nachzahlungen aus Betriebskostenabrechnungen die noch nicht fällig sind und bei denen eine Nachzahlung zu erwarten ist verwendet werden.

Selbstverständlich kann er deine Beschädigung der Mietsache zum Zeitwert ersetzt verlangen und dafür die Kaution hernehmen.

Schliesslich haben alte Zimmertüren, meist aus Volholz und wertigen Kassetten, in unbeschädigtem Zustand einen Verkaufswert und finden Käufer :-)

G imager761

Selbstverständlich kann er das. Wieso sollte er es hinnehmen, dass ihr eine Tür kaputt macht und den Schaden dann nicht ersetzt?

Meldet den Schaden Eurer Privathaftpflichtversicherung. Diese wird erst einmal festlegen, wieviel sie erstattet.

Du hast diese Tür wehrend der Mietzeit beschädigt, also zahlst Du auch die Rep. ob er danach die Tür austauscht ist dabei nicht Entscheidend.

Wenn ihr sie nicht in den Zustand der Abnutzung des Alters der Türe, darf er das. Er kann ja gebrauchte Dinge, wie Türen oder Fenster, gebraucht verkaufen. Kaputte Türen sind aber sicher nicht zu verkaufen

Was möchtest Du wissen?