Darf man Tickets zurückgeben, wenn die Location geändert wird?

4 Antworten

höchstwahrscheinlich nicht. Näheres steht in den AGB vom Kartenvertreiber. Aber nur weil sich der Ort ändert und dort das gleiche stattfindet, ist das kein Grund. Evtl. Ausnahme wäre, wenn es was ist, wo der Ort mit entscheiden für die Veranstaltung und den Kauf der Tickes ist. Also wenn du z.B. Karten für ein Konzert in der Alten Oper von Frankfurt kaufst und das dann in irgend eine Schulturnhalle verlegt wird.

Der Kartenanbieter geht in seinen AGBs auf diesen Sachverhalt nicht ein. Hilft wohl in erster Linie nur dort nachzufragen. Danke trotzdem.

In Aller Regel NEIN. Es hängt letzlich von den Geschäftbedingungen des Veranstalters ab. Sofern der ORT in zumutbarer Entfernung zum ursprünglich angesetzten Veranstaltungsort liegt, ergibt sich generell kein automatischer Rückgabeanspruch durch die Verlegung. Eventuell kannst du jedoch beim Kartenverkäufer deines Vertrauens auf eine Kulanzregelung anstreben - (etwa dass er die Tickets für dich in Kommission nimmt und versucht sie weiterzuverkaufen).

ich bin der Meinung nein, denn du willst ja den Interpreten hören und hast keine Karte für den Vertanstaltungsort gekauft

ich gleube nicht dar es sich nicht um eine absage der feier sondern nur um eine feerlegung handelt

Was möchtest Du wissen?