Darf man bei einer anderen Bank ein Guthabenkonto eröffnen trotz Kontopfändung?

10 Antworten

Aber die Soziealleistungen sind doch die ersten 7 Tage eh pfändungsfrei und stehen ihr zu. Aber mal davon ab wird die Bank eine Schufa-Abfrage machen und wenn sie sehen, dass deine Freundin schon ein Konto hat und negative Einträge vorhanden sind, dann wird keine seriöse Bank ein Konto eröffnen. Aus dem Grund, weil die Bank keinen Vorteil für sich sieht. D.h., das mit den Pfändungen wird rauskommen und das zweite Konto wird dann auch gesperrt werden. Mit dem Nachteil, dass sie dafür zusätzliche Kontogebühren zahlen muss.

Kontopfändung passiert doch erst dann, wenn man größere Schulden hat. Eine Neueröffnung hilft da nicht, sie kommt dann nie aus der Schuldenfalle raus.

Sie kann die Miete auch direkt durch den Sozialleistungsträger überweisen lassen, dazu braucht sie kein neues Konto.

Eine Pfändung z.B. durch das Finanzamt geht ganz schnell und ohne großen Schuldenberg.

em ich hatte das selbe problem habe schulden gahabt habe ne zwangsvolstreckung erhalten habe wieder spruch eingelegt eine eindenstatliche versicherung unterschrieben und das inkasso unternehmen machte trozsdem eine kontopfändung habe mit der schufa und dem inkasso unternehmen hin und her geschrieben keiner wollte da irgendwie auf inrgendwas eingehen die bank hat mir natürlich das konto gesperrt und letzten endes gekündigt so also habe ich mir eine neue suchen müssen bin dann zur fidor bank gegangen habe ne pripaid mastercard und kann an jeder kasse zahlen überweisungen machen und sonst sowas hallt problem die fidor ist eine reine online bank das heisst keine finlialen und für jede abhebung 2,50 gebühr die erste abhebung wahr umsonst aber sonst kann ich das konto wie jedes normale konto nutzen nur halt kein kredit dispo oder so das was und mann kann das konto in ein p konto umwandeln somit hat mann sehr wohl eine frei grenze wenn mitterweile oder längerem 1073 euro alles was drüber ist können sie natürlich pfänden da ist und fertig versuche jetzt die schufa dazu bekommen die pfändung raus zu nehmen da sie ja garnicht erst hätte enstehen dürfen wegen eindenstaliche versicherung

ich hatte das gleiche problem gehabt. vor 4 monate würde konto auch gepfändet. über 300 € . und im oktober sollte ich zum gerichtvorzieher. hab mich geweigert. weil es ja bezahlt würden war.und ich nicht noch mal bezahle. und sie meinten das sie das geld nie erhalten haben . obwohl es gepfändet würden war. und hab rausgefunden das die Fidor Bank geld den gläubiger noch nicht ausgehändigt hat. und ich fast in den knast gelandet bin. aber zum glück würde das noch geklärt :).

ja Fidor Bank kann ich auch nur empfehlen. bin auch über 2 jahre Mitglied..die aber bei einer Bank eine Girocard haben wollen. sind dort aber falsch am Platz ;)

es gibt die Smartcard 3 in 1. ( Meastro,Mastercard, und kontaktlos zahlen)

die in schufa stehn und schlechte Bonität haben.

bekommen die Debit Mastercard 2 in1 ( Mastercard und Kontaktlos zahlen)

man kann auch mit dem Handy bezahlen von Fidor Bank App. :)

das geht nicht, denn eine Kontopfändung ist in der SCHUFA eingetragen und die wird bei einer Kontoneueröffnung abgerufen...

Kontopfändugn heisst immer Pfändungs- und Überweisungsbeschluss. Dem sind zahlreiche Mahnungen des Gläubiger's vorausgegangen, dann wurde durch einen Anwalt oder durch ein Inkassobüro mehrfach angemahnt, erst dann und ich spreche hier von bis zu 10 Aufforderungen auf die man hätte reagieren können, ergeht ein Mahnbescheid, hier wird man aufgefordert mitzuteilen ob die Schuld zu Recht besteht, nimmt man keine Stellung bis zu einem bestimmten Termin, ergeht ein erstes Versäumnisurteil, legt man obwohl man genau weiss, die Schuld besteht zu Recth auch noch Widerspruch ein, so hat man scih gleich einmal weitere ca. 225,00 € Kosten mit eingefangen, es wird ein zweites Mal um Stellungnahme gebeten, keine Reaktion, zweites Versäumnisurteil und der Schultitel ist rechtskräftig. Mittlerweile sind aus ca. 200,00 € Schulden ca 600,00 € geworden.Dann kommt der Gerichtsvollzieher, auch der wird nicht eingelassen, man legt keine EV ab. Erst dann kommt die Kontenpfändung. Wer sich so verhält, dem ist mit einem zweiten Konto nicht geholfen, der braucht vielleicht vorübergehende Hilfe z.B. Schuldnerberatung aber auch Alltagsassistenz. Ich habe jahrelang in einer Debitorenbuchhaltung Forderungen beigetrieben, es gibt keine Ausrede die ich noch nicht gehört habe, meine Empfehlung holen Sie sich Hilfe, lassen Sie Mahnungen nicht einfach so lange liegen bis es zu spät ist. Versuchen Sie Vergleiche zu schliessen, auch wenn man manchmal nur die Summe 0,00 anbieten kann, auch das weiss ein Gläubiger zu schätzen. Er muss zwar ausbuchen, aber er spart sich auch enorme Folgekosten, die ohne den Schuldner nie entstanden wären.

Was möchtest Du wissen?