Darf ich mit 17 eine eigene wohnung haben vom jugendamt aus?

15 Antworten

Übrigens, wenn ich einen guten Freund habt, der 18 ist und damit vertragswürdig, könnt ihr eine WG bilden dies ist schon mit 16 Möglich.

Mir geht es momentan auch nicht so gut, meine arbeitsstelle kippt, meine wohnung wird mir bald gekündigt, jedoch habe ich für mich die chance ergriffen zu einem kumpel zuziehen.

P.s. ich bin 20, Verdiene jedoch nicht so viel, das ich eine eigene wohnung bezahlen könnte, daher teilen wir uns einfach die kosten da es so für jeden einfacher ist.

Ich habe nicht auf die Rechtschreibung geachtet, hoffe trotzdem, ihr versteht was ich meine.

Mfg. Mark

Soweit ich weiß prüft das Jugendamt erst einmal jeden Einzelfall. In den meisten Fällen brauchen die Jugendlichen aufgrund der schwerwiegenden Probleme daheim noch zusätzliche Hilfestellungen. Ich habe eine Freundin die mit 16 ausgezogen ist. Sie hatte sich ans Jugendamt gewandt und kam dann im betreuten Wohnen mit anderen Jugendlichen unter. Theoretisch wird es gehen, am Ende liegt es wohl daran wie das Jugendamt die ganze Sache bewertet.

Mm wie ist des eig. wenn deine mutter dich von zu hause rausschmeißen will und sie sogar beim jugendamt anruft weil sie dich loswerden will? Also bei mir ist des halt so dass ich mich mit meiner mama wirklich nur selten verstehe weil sie halt wirklich 100 mal am tag mit mir über kleine dinge diskutiert und dann wenn ich halt ausraste gibt sie mir halt ohrpfeigen oder wirft mir halt sachen zu. dass sie mich loswerden will hat sie mir indirekt gesagt. also sie kam dann zu mir und meinte dass als sie im urlaub war ihr klar wurde dass sie allein mit meinem stiefvater wohnen will damit sie ja ihre ruhe hat.

so zu meinem vater den ich nicht mal vater nenne weil er halt alkoholiker ist und nicht finanziel für mich zahlt seit ca 10 jahre, will ich nicht umziehen weil er auch in mexico wohnt.!

denkt ihr dass das jugendamt mir ne wohnung zahlt? ich hab gehört dass das jugendamt einen nur eine wohnung zahlt wenn man halt gut in der schule ist. bitte antwort

ahja ich bin 17 jahre alt und werde in 2011 18 jahre.

Man kann schon mit 17 eine eigene wohnung haben. Das darfst du aber nur wenn deine Eltern oder deine Vormundschaft damit einverstanden ist, und soweit ich weiß müssen sie den Mietvertrag mit unterschreiben. Wenn der Fall extremer wäre könnte das auch das Jugendamt übernehmen. Aber in deinem Fall machen die das leider nicht. Und ich denke deine Mutter wäre auch nicht damit einverstanden. Ansonsten geht das auch nur, wenn deine Ausbildungs stelle oder dein Arbeitsplatz zu weit weg ist. Dann würde das evt auch gehen mit einer eigenen Wohnung. 

Eine eigene Wohnung bedeutet auch mehr Verantwortung.

Und wenn du dich jetzt noch nicht mal an den Kosten für deine Monatskarte beteiligen willst, kann ich mir schlecht vorstellen, dass dir die Haushaltsführung liegt.

Eine Wohnung bedeutet nicht nur ggf Ruhe, sondern vor allem Arbeit- Hausarbeit nämlich.

Putzen, Staubsaugen, Spülen, Aufräumen, Wäsche waschen, Kochen, Spülen usw.

Und sie bedeutet eine riesige Einschränkung, was die finanziellen Mittel angeht.

Miete will nämlich auch bezahlt werden.

Aber du kannst gern mit dem Jugendamt über den Wunsch nach einer eigenen Wohnung reden.

Was möchtest Du wissen?