Couch in den 20. Stock schleppen, wie viel Trinkgeld?

4 Antworten

Ach du Sch... Schau mal im Kaufvertrag in die allg. Geschäftsbedingungen. Oft ist die Lieferung bei solchen Fällen auf die Zustellung vor die Haustür beschränkt und die Montage erfolgt erst, wenn du selbst das Möbelstück nach oben geschafft hast. Falls die Lieferanten die Couch dennoch nach oben schleppen, sollte das Trinkgeld schon entsprechend ausfallen. 50,-€ pro Mann sind da meiner Meinung nach alles andere als übertrieben. Falls nicht zuvor der Notarzt die Männer abholt.

Ich habe für die Lieferung vom Side by Side (130 kg) in das 4. OG 40 € gegeben.

20. OG ist heftig.
Ich schätze, dass 50 € drin sein sollten und was zu trinken wie z.B. Kaffee.

Hey,

in den zwanzigsten Stock ist natürlich schonmal eine Hausnummer.

Ich habe in den 3. Stock ohne Fahrstuhl 10 Euro gegeben. Denke schon das es verweigert werden kann, wer aber mit ein paar Geldscheinen wedelt sollte da kein Problem haben.

Ich würde je nach Wert der Couch zwischen 25-50 Euro als Obolus draufgeben.

Ps. Und stell ein paar Getränke kalt als nette Geste.


Viele Monteure/Lieferanten haben da feste Preise für. Frag lieber mal nach, sonst mußt du die Couch im Zweifel alleine tragen.

Monteure haben keine Preislisten für Trinkgelder.

@RuedigerKaarst

Stimmt, nicht für Trinkgelder, aber dafür was es kostet, sich etwas in bestimmte Stockwerke liefern zu lassen.
Als ich meine Couch gekauft hab, hatten die im Laden direkt ne Liste von der Lieferfirma hängen, mit Angaben was sie überhaupt machen und was es kostet.

Was möchtest Du wissen?