Bundeswehr, abganguntersuchung dringend notwendig?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Untersuchung ist m.E. absolut notwendig, weil u.a. gefragt wird, ob du irgendwelche gesundheitlichen Schäden durch den Dienst erlitten hast.
Es dient also auch zur Absicherung.
Versuche die Untersuchung vor den Urlaub zu legen.
Und ganz wichtig. Du wirst nicht früher entlassen, sondern nimmst Urlaub bis DZE. Du bleibst also bis zum letzten Tag Soldat!

Vielen Dank für die positive Bewertung.

die abschlußuntersuchung ist ein absolutes muss. sie darf laut zdv (wenn ich mich recht entsinne) auch nur 10 werktage vor dem dze durchgeführt werden. manchmal kann man ein auge zudrücken und die untersuchung früher machen. aber ich rede hier von ein oder zwei tagen und nicht von einem monat. am besten redest du mit den leuten aus deinem sanbereich und fragst ob du evtl. die voruntersuchungen schon früher machen kannst, und dann kurz vor weihnachten nur noch mal schnell reinspringst um die untersuchung beim doc zu machen.

Notwendig ist die schon, wie hier ja einige gesagt haben. Meld dich dochmal im SanZentrum und frag, was da möglich ist, ob man die Untersuchung vorher machen kann, oder es da Fristen gibt. Das Ding ist aber: Du bleibst bis Ende des Jahres Soldat, hast halt dann "nur" Urlaub ;-)

mit den leuten reden, wird schon gehen, das sind mehr als nur 1 termin. ist ne ganze reihe von untersucheungen und ärzten. so wars zumindest als saz

Welche Partei kann ich noch wählen?

Ich bin gegen sinnlose Verbote, also fallen schon mal Grüne, Linke und SPD weg (Tempolimit, sinnfreie Beschränkungen im Waffenrecht und viele andere Verbote und Beschränkungen). Außerdem bin ich pro Bundeswehr und dafür diese zu stärken um die Sicherheit Deutschlands zu waren, auch da fallen schon mal SPD,Grüne,Linke weg. Mir ist außerdem noch ein gerechter Arbeitsmarkt wichtig, es kann nicht sein, dass Unternehmen Mitarbeiter entlassen oder in Leiharbeitsagenturen auslagern, um höhere Bonuszahlungen für die Manager zu ermöglichen. Ich könnte jedes mal k*tzen, wenn ich höre, dass ein deutsches Unternehmen große Gewinnsteigerungen erfährt, aber trotzdem massenweise Leiharbeiter beschäftigt. Ein Mindestlohn ist längst überfällig und dringend nötig. Damit fallen dann alle Parteien weg, außer vllt. der Linken, aber die sind dafür in anderen Bereichen unzumutbar. Vorratsdatenspeicherung ist ebenfalls unzulässig, da nicht mit dem Grundgesetz vereinbar, damit fällt speziell die CDU weg. Wieso ich die braune Suppe nicht wähle muss ich glaub ich nicht erst erklären Somit fallen alle bekannteren Parteien weg. Höchstens die Piraten sind mir bislang eher positiv aufgefallen, vor allem durch ihre Haltung zu Internet und Medien, sowie zu geplanten Verboten der Grünen und anderer (Stichwort: Waffenrecht). Aber bei denen fehlt im Moment noch vieles zum Thema Arbeitsmarkt, Verteidigungspolitik und anderen Punkten. Was meint ihr welche Partei, die mir vllt. noch unbekannt ist entspricht meinen Punkten am meisten ? Kommt mir nicht mit Kompromisse eingehen, die Entscheidung zwischen Pest und Cholera ist nicht sehr sinnvoll.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?