Beschwerde Arzthelferin

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

melde es der ärztekammer ,denn ich denke der dr. nimmt das billigend in kauf und daher ist das zwecklos und sie wird nur gewarnt . der staatsanwalt wird sich sicher auch dafür interessieren

Schlaftabletten aus der Klinik mitgenommen? Glaube ich nicht! Die einzelnen Stationen werden regelmäßig von Klinikapothekern begangen, die die Nachweise über Medikamentenausgaben (BTM) überprüfen.

Wenn es sich so verhält, wie Du schreibst, dann solltest Du Dich an den Chef der Arzthelferin wenden, an sonst niemanden.

Nicht jedes Schlafmittel fällt unter BTM. Deshalb wird auch keiner dahinterkommen...

@user1245

genau das is auch mein problem

@CoconutKiss1992

Wieso kann eine Arzthelferin an die Krankenhausapotheke kommen?

Einen solchen Verdacht meldet man dem Arzt, dem sie unterstellt ist.

Beim direkten Vorgesetzten! Aber nur wenn du es wirklich beweisen kannst! Wusste gar nicht, dass es V i agra in der Klinik gibt!

Via.gra ist hochoffiziell ein Herzmittel. Das es für einen steifen Hals beim langsamen schlucken sorgt, war damals noch nicht bekannt... ;-)

die kriegen immer so proben. die nennen sich nicht vi agra sondern sind welche mit anderem namen

Bei ihrem Chef beschweren, gut wäre, Du hättest dann Beweise, denn die Anschuldigungen sind sehr schwerwiegend und sind sogar strafrechtlich relevant (Urkundenfälschung).

Der Chef schreibt jedem AU´s und den interessiert das recht wenig. Der ist auch in München dafür bekannt, dass jeder der hingeht eine ausgestellt bekommt.

@CoconutKiss1992

Hast Du Beweise? - Dann kannst Du eine Anzeige erstatten, bei der Polizei oder schriftlich an die Staatsanwaltschaft.

@Suflaki

es gibt selbst blocks im internet, bei denen über den arzt diskutiert wird...

@CoconutKiss1992

Es geht Dir bei Deiner (obigen) Frage um die Arztheferin ... nun auch um den Arzt? - Aber nochmals: "HAST DU BEWEISE?"

@Suflaki

der arzt interessiert mich recht wenig. der macht nix für seine eigenen zwecke. sie eben schon. wie schon geschrieben es gibt blocks die es beweisen und genug leute, die fast täglich bei ihm sind..

@CoconutKiss1992

Nur wenn DU diese schweren Anschuldigungen BEWEISEN kannst, wirst Du erfolgreich die Angelegenheit anschwärzen können. ZEUGEN sind da auch sehr hilfreich. Diese mußt Du nennen und man wird die dann auch befragen.

wenn du dir 100% sicher bist > sprich mit ihrem arbeitgeber (dem arzt).

Was möchtest Du wissen?