Belege vom Finanzamt zurückbekommen und nun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe meine Belege auch immer unkommentiert zurück bekommen. Und dann dauerte es noch ca. 14 Tage, bis ich den Steuerbescheid bekam.

Normalerweis bekommt man die Belege mit einem kurzen Anschreiben zurück, in dem steht, dass die Erklärung bearbeitet wurde und gebeten wird, von Rückfragen abzusehen. An deiner Stelle würde ich allerdings mal beim Finanzamt anrufen und nach dem Bearbeitungsstand fragen, denn fast 6 Wochen sind definitiv zu lang.

Danke für die Antwort,aber leider war keinerlei Schreiben oder Notiz dabei,naja muss ich wohl mal anrufen bei den netten Beamten😃

Es steht doch meistens bei den Unterlagen eine kurze Notiz, dass die Unterlagen bearbeitet sind und nicht mehr gebraucht werden. Bis der Bescheid erteilt wird, können aber nochmal 4-6 Wochen vergehen. Dies ist gängige Vorgehensweise beim Finanzamt.

Danke für die schnellen Antworten,bevor ich ünnötig die Beamte dort nerve und Antrufe frag ich lieber mal hier😀nein leider war gar nichts dabei,nur meine Belege

@Marc1986

Warte einfach noch ein Weilchen, dann kommt der Bescheid von ganz alleine.

Das ist in der Tat ungewöhnlich. In der Regel werden die Belege nach Freigabe des Bescheides zurückgeschickt. Der Bescheid wird dann im Rechenzentrum verarbeitet und nach zehn Tagen zentral versandt. Es kommt durchaus vor, dass die Belege ohne Anschreiben zurückgeschickt werden, was natürlich nicht so toll ist und so auch nicht sein sollte. Kann natürlich gut sein, dass der Fall im Rechenzentrum rausgeflogen ist, z.B. weil es ein stichprobenartig intensiv zu prüfender Fall geworden ist. Und der Bearbeiter krank, im Urlaub oder sonst was ist oder bislang keine Lust hatte, den Abbruchhinweis zu bearbeiten.

Also am einfachsten ist es, freundlich nachzufragen.

Ja, das ist normal.

Wie lange Du nun warten musst, bis das Ergebnis kommt, weiß niemand.

Was möchtest Du wissen?