Auto Leasing - Erfahrungen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also über eins muss man sich einfach im Klaren sein: Leasing ist immer die teuerste aller Varianten, ein Auto zu fahren. Es ist schön bequem, aber das kostet eben auch.

Wenn ich nun lese, welche Autos du in Betracht ziehst und dann auf die Preise schaue, fällt mir folgendes auf: Gehen wir mal von einem Grundpreis von 30.000 EUR aus - bei einer Rate von knapp 200 EUR im Monat sind das nach 36 Monaten 7.200 EUR. 

Das Auto ist in 3 Jahren aber keine 22.800 EUR mehr wert. Zinsen und das, was die Leasingfirma verdienen will, lasse ich jetzt schonmal vollkommen unberücksichtigt. Wie soll das gehen? Da entsteht eine riesige Finanzierungslücke, die irgendwie geschlossen werden muss. Deswegen: Schaut euch das Leasingangebot äußerst genau an - nicht dass zum Schluss noch ein dicker Hund auf euch wartet.

Wenn die Händler vor Ort nicht mithalten können, dann solltest du schon mal sehr hellhörig werden. Die von dir genannten Leasingraten sind unrealistisch, es sei denn du leistest eine sehr hohe Sonderzahlung am Anfang. Es kann aber auch der Restwert recht hoch angesetzt worden sein. Beides geht zu deinen Lasten, denn abgerechnet wird am Ende der Laufzeit.

Keine Leasinggesellschaft hat etwas zu verschenken.

Carledo ist ja nur ein Vermittler. Das Fahrzeug bekommst du von einem normalen Vertragshändler. Somit ist durchaus dein Händler vor Ort auch in der Lage die ein guten Angebot zu machen.

Du darfst allerdings nicht nur die monatliche Rate sehen, sondern auch das Kleingedruckte.

würde ich nur auf Kreditbasis bei einer "normalen " Bank machen und niemals über Leasing.

Auf Kreditbasis ist es egal, wieviele km du aufs Auto rauffährst, bei Leasing ist das Auto allerdings ein direkter Indikator für die jährliche Anpassung.

Du vergisst hierbei Anzahlung und/oder Schlussrate, die zusammen über 10-15k betragen werden, dann hast du nach 3 Jahren kein Auto mehr, dafür aber ne Menge Kohle hingeblättert...

Wenn dann finanziere dir ein Auto, Aber auch hier gibt es meist Anzahlung und/oder Schlussrate...

Noch was, sportlich sind die beiden nicht wirklich, da würde ich dir eher nen Honda Civic Type R oder nen Subaru Impreza WRX STI empfehlen, beide bekommst du gebraucht schon ab 12-15k€. 

Als Privatmann "lohnt" sich das in den seltensten Fällen. Der Blick auf die niedrige Leasingrate vernebelt die tatsächlichen Gesamtkosten.

Man darf nicht vergessen: Das FAhrzeug wird in der Zeit des höchsten Wertverlustes genutzt. Alle Wartungen in Vertragswerkstätten, jeder Kratzer und Fleck im Polster müssen repariert werden, Vollkasko ist pflicht.

Der Lesainggeber macht das ja auch nicht wegen Deiner schönen blauen Augen. Der lebt davon.

http://www.autobild.de/artikel/ratgeber-leasing-915440.html


Was möchtest Du wissen?