Auto gekauft und 2 Wochen später sind Querlenklager kaputt, Verschleiß oder Garantie?

5 Antworten

Neuwagen oder Gebrauchtwagen?

Bei gebrauchten kann das vorkommen. Wenn diese jedoch extra präpariert waren, kann man dem Verkäufer arglistige Täuschung vorwerfen (lass dir ein Gutachten anfertigen, was genau gemacht worden ist), und du kannst vom Kaufvertrag zurücktreten. 

Wenn ein Teil nicht stimmte, dann ist es gut möglich, dass auch woanders irgendwas im Argen ist.

Auch solltest du schauen, ob es eine Garantie ist. Wenn es eine Garantie ist, muss es der Händler übernehmen. Oft handelt es sich aber nur um eine Gewährleistung. Hier solltest du mal ganz genau nachschauen.

LG

Es ist ein Gebrauchtwagen, ein VW Polo n9 aus dem Jahr 2003 mit 118.000 gefahrenen km.

@JungfrauMaria

Ich tippe mal darauf, dass du da nichts machen kannst.

Du kannst versuchen, wenn du gut bist in sowas-dem Händler Dampf unterm Arsch zu machen, ihm diverse Dinge, wie arglistige Täuschung vorzuwerfen, ihn mit dem Anwalt drohen, und ihn die Karre zurücknehmen lassen. Wenn das nichts bringt, dann hast du vermutlich einfach Pech gehabt.

Vielmehr kannst du da nicht machen, wenn du ihm nicht nachweisen kannst, dass der Defekt schon vorhanden war, dann ist das Verschleiß, kein Mangel. Würde ich mal so schätzen bei dem alter und der Laufleistung.

LG

auf jeden Fall würde ich den Händler darüber informieren, lasst euch was schriftliches vom Gutacher geben und Konfrontation. 

Lager geölt

ABER: kommt auf das Alter an, das kann auch typisch sein, nach soundsoviel Km. 

Garantie habt ihr nicht schriftlich festgehalten, auch was damit gemeint ist? Problem nummer 1 

der Händler wird es auf Verschleiss schieben

Ich rufe ihn morgen auf jeden Fall an. Das Auto ist 14 Jahre alt und ist 118 Tausend km gefahren..
Ne über die Garantie wurde dummerweise nur mündlich gesprochen, genau das ist auch meine Befürchtung dass er es auf den Verschleiß schiebt. Kann ich da irgendwie gegen argumentieren?

@JungfrauMaria

kommt aufs Fahrzeug an, Google anwerfen mit eurem Typ und eben dem Lagerschaden Querlenker

Es handelt sich in deinem Fall nicht um einen Garantiefall, sondern um Gewährleistung. Vielleicht hilft dir das hier weiter: 

http://www.frag-einen-anwalt.de/Gewaehrleistung-Verschlei%C3%9Fteile-bei-einem-Gebrauchtwagen--f277922.html 

Gewährleistung gibt's nur auf treibende Teile wie Motor Getriebe etc

@KsCaptainHook

Gewährleistung oder besser Sachmängelhaftung gibt es auf alle Teile, die keine klassischen Verschleißteile sind.

Gruß Michael

So jetzt mal Futter bei die Fische. Ob Garantie oder Gewährleistung oder Privatkauf oder Export ... aber ''Geölte Querlenklager" sind ein Fall für den Staatsanwalt.

Ab zur Polizei. Besser noch: Den Händler mit dem Wissen konfrontieren. Im Internet gibts genügend Seiten. Ausdrucken und dem Händler "mit 24 Stunden Bedenkzeit" übergeben. Bedenkzeit ohne Reaktion abgelaufen = POLIZEI und Anzeige wegen BETRUG

https://de.wikipedia.org/wiki/Betrug_(Deutschland)#T.C3.A4uschung

Außerdem würde ich Anzeige beim Gewerbeamt (und beim RP!) stellen und Widerrruf der Gewerbeerlaubnis wegen Unzuverlässigkeit beantragen. Begründung: Auch andere Kunden sind gefährdet.

GewO § 35 - Gewerbeuntersagung wegen Unzuverlässigkeit

https://dejure.org/gesetze/GewO/35.html

Das ist keine theorie. Habe ich schon ein paar Mal gemacht (leider machen müssen :-( ), und hat IMMER seinen Zweck erfüllt. Ein Händler kam sogar ins Gefängnis.

Um das noch zu erklären: Querlenkerlager sind Gummilager, an denen nichts geölt wird. Selbst wenn das Traggelenk am Querlenker gemeint ist: Auch das wird nicht geölt.... das ist ab Werk gefettet und das Fett wird mit einer Gummimanschette dort gehalten.

Wenn also jemand dort ölt, dann um einen ihm bekannten Mangel zu kaschieren, was den juristischen Tatbestand der arglistigen Täuschung erfüllt. 

Nicht reparieren, Geld zurück, Kauf rückabwickeln. Sonst Strafanzeige. 

@Smartass67

Ja du hast völlig recht. Weiß nicht warum, aber iwie hatte ich an die Antriebswelle gedacht. Vielleicht braucht mein Gehirn auch ein wenig Schmierung ;-)

.... wenn ein Händler so agiert, ist damit bestimmt die Bordsteingarantie gemeint. Soll heißen, vom Hof gefahren ohne Rüge, somit ist alles heil und allerbest.

Was möchtest Du wissen?