Anzeige wegen Körperverletzung-eingestellt oder nicht

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn der Polizist das agt, dann kannst du ihm ruhig glauben. Es war eh nur ein kleines Delikt, da hätte dich kein Richter für empfangen. Keine Sorge also.

die polizei gibt den fall weiter und dann wird das alles ueberprueft. wenn das verfahren wegen koerperverletzung nicht eingstellt ist, wirst du post von der staatsanwalt bekommen. wenn der ermittlungsrichter keinen handlungsbedarf sieht bekommst du eine meldung von der staatsanwaltschaft, dass nicht weiter gegen dich ermittelt wird.(hast du so einen brief?) ansonsten erfolgt ein gerichtverfahren oder auch nur ein bussgeld bescheid.alkhol ist kein strafmeildernder tatbestand.

Also ob die Anzeige eingestellt wird oder nicht entscheiden nicht die Polizisten.Und wenns nicht eingestellt wird und es war das erste mal denk ich mal werden es n paar sozialstunden.

Erstmal, ja ich bin weiblich. Ich weiß das, die Staatsanwaltschaft das entscheidet, deswegen weiß ich ja auch nicht, ob ich dem Polizisten glauben soll oder nicht. Aber er wird schon seine Erfahrung haben und das nicht einfach so sagen.

Bis jetzt habe ich noch keine Post, aber das kann mind. 3 Wochen dauern. Bis dahin werde ich verrückt. Ich möchte jetzt wissen was ist.

Was der Polizist damit sagen wollte ist "das das vermutlich eingestellt wird".

Die Polizei kann das nicht einstellen, dafür ist die Staatsanwaltschaft zuständig.

Wie die reagieren wird, kann der nicht 100%-in vorraussagen. SDeiner Erfahrung nach könnte das eingestellt werden - es muss aber nicht.

Wenn das nicht eingestellt wird, bekommst Du einen Strafbefehl, ich nehme an einige hundert Euronen.

Der Alkohol hat hierrauf keinerlei Auswirkungen, erst bei Volltrunkenheit, dann jedoch gibt es einen Ersatztatbestand, der Straftaten unter Volrausch komplett unter Strafe stellt.

Das wird dann auch eingestellt, aber gegen Auflagen, Zahlung einer Geldstrafe beispielsweise.

Wenn Du das nicht bezahlst, kommt das ganze vor Gericht und Du wirst verurteilt - oder freigesprochen.

Was auf alle Fälle bleibt ist ein Eintrag im polizeilichen System, bei einer Personenkontrolle kann ein Polizeibeamter in Zukunft sehen, das da mal was war.....

Was möchtest Du wissen?