Ist es von Vorteil, wenn ich zusätzlich einen Anwalt als Zeuge dabei habe?

4 Antworten

Nein, dazu brauchst du keinen Anwalt. Der Vermieter ist ja daran Interessiert Mängel zu finden und dem Vormieter in Rechnung zu stellen. Sollte etwas nicht in das Mängelprotokoll aufgenommen werden, übernimmst du die Wohnung so nicht. Im Allgemeinen gibt es da aber keine Probleme.

Aber wenn ich die Wohnung nicht übernehme, dann ist es doch ein riesen Nachteil für mich? Schließlich muss ich ja schon die Miete der neuen Wohnung bezahlen und kann gemäß deinem Vorschlag, da nicht einziehen...

@user0014

Das wäre ja nur wenn grobe Mängel sind und die nicht ins Protokoll aufgenommen werden. Das wird nicht passieren, ich nehme mal an, du hast die Wohnung ja schon besichtigt, ist dir da was aufgefallen?

@vogerlsalat

Da waren zumindest keine riesen Löcher in der Wand und die Fenster waren nicht eingeschlagen. :P Auf viel mehr hab ich nicht geachtet, sondern eher auf die Größe der Wohnung usw

@user0014

Dann schau einfach genau bei der Übergabe, du wirst sehen, es geht alles gut über die Bühne auch ohne Anwalt.

Neutraler Zeuge für die wahnsinnig große 20 qm WOHNUNG reicht vollkommend aus!

Im Übergabeprotokoll werden alle vorhandenen Mängel aufgenommen! Zusätzlich solltest Du diese per Foto dokumentieren.

Der Vermieter hat eher ein Interesse die Mängel gegen seinen ehemaligen Mieter zu verwenden als umgekehrt, nämlich gegen seinen zukünftigen Mieter!

Warum auch??? Völlig unlogisch und von Dir an den Haaren herbei gezogen!!!

Was ist wenn der Vermieter bestimmte Mängel nicht anerkennt, weil er ein gutes Verhältnis zum jetzigen Mieter hat?

Und was, wenn der Vermieter seine Unterschrift im Protokoll verweigert?(was ja auch nicht selten passiert)

@user0014

Dafür hast Du ja den neutralen Zeugen dabei. Auf Deiner Ausfertigung notierst Du dann die Verweigerung des Vermieters, was ich im Übrigen für sowas von unwahrscheinlich halte, und lässt das dann von Deinem Zeugen unterschreiben, gut ist. Nach dem Einzug forderst Du den Vermieter unter Fristsetzung zur Beseitigung der Mängel auf!

Im Zweifel kannst Du Fotos machen, das kann Dir der Vermieter nicht verbieten.

....du brauchst keinen Anwalt und irgendwelche Spekulationen, was anerkannt wird und was nicht, ist auch höchst paranoid. Du wirst es sehen. 

Was möchtest Du wissen?