An THW-Helfer bzw. andere HAIX-Sicherheitsstiefel-Nutzer

Foto  - (Sicherheit, Feuerwehr, thw) Foto 2 - (Sicherheit, Feuerwehr, thw)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du diese Plastikkappe meinst, die auf dem Spann zu sehen ist: Diese Kappe wurde vermutlich auf meinen Vorschlag hin entworfen, um Unfallfolgen zu vermeiden. Folgendes war der Fall: Ein BFler der Höhenrettung kam während einer Schauübung unten an einer DL hängend mit einem Fuß zwischen die Sprossen der ausfahrenden DL. Leider setzte die obere Sprosse nicht auf der Stahlkappe, sondern ein deutliches Stück Richtung bein, genau dort wo jetzt diese Kappe ist, an, und fügte ihm eine Quetschung zu. Daraufhin habe ich mich an HAIX gewandt, und vorgeschlagen, den Schutz für diese Zone zu verbessern. Etwa drei vier Monate später kam der erste Stiefel mit dieser Kappe heraus.

Grüße von der FF Kettwig ;) PS: Ich trage bis heute Haix Fire Flash, und zwar relativ alte (Noch mit dem alten Logo) :)

Okay klingt soweit plausibel. Allerdings hat die Kappe beim Anfassen keinen besonders soliden Eindruck gemacht. Naja, mal schauen, wie sich der Stiefel bewährt. Der Reißverschluss war auf jeden fall praktischer und wie sich das mit Wasser im Einsatz verhält, das werde ich wohl sehen ^^ 

@Calciumchlorid

Die Kappe soll auch nicht eine Stahlkappe ersetzen, sondern den Körper auf die Stahlkappe ableiten. Beim oben geschilderten Unfall wäre beispielsweise der Fuß so geknickt worden, dass die Leitersprosse von oben nicht den Spann, sondern die Kappe gequetscht hätte -> Keine Gefahr für den Fuß.

@TheLion6

Ist wahr, stimmt.

Konstruktive Hinterfragen ist ok... aber in den letzen Tagen waren gerade in verscheidenen THW Facebook Gruppen auch einmal alles Schuhexperten, erstmal über das aussehen meckern ...sowas hasse ich ja ;-), war nicht auszuhalten was die Leute sich da an den Kopf geworden haben.... mal gucken, ja die technischen Daten zu dem neuen Schuh hab ich mir auch schon durchgelesen... Ja gut, gewöhnungsbedürftig, aber hochwertiges Produkt... Was ich hier wohl einsehe, die sind schwieriger zu reinigen...

Ich habe mir heute übrigens aus dem Hause HAIX aus der Black Eagel Safty Serie halbhohe Sicherheitsschuhe gegönnt und seit 2 Jahren trage ich Black Eagle Athletic.... alles gute Schuhe

Also zum Schnellverschluss kann ich sagen, dass dieser immer funktioniert und dies auch sehr schnell von statten geht (Fire Hero). Dennoch finde ich den stinknormalen Stiefel zum reinschlüpfen ohne jegliche Verschlussmechanismen sowohl am schnellsten, als auch am zuverlässigsten, da dort ja quasi nichts kaputt gehen/versagen kann. LG

Nachtrag: Ich kann nichts schlechtes an dem Stiefel feststellen, ich hatte den auf der Interschutzmesse mir angeguckt und so viele wie da verkauft wurden, kann der ja so schlecht nicht sein.

Die Firma selber ist auch übrigens sehr kulant in Sachen Service und gratis Ersatzteilen bis zum Umtausch ganzer Schuhe wegen eventuell doch mal vorkommenden Materialdefekt...

Habe mir den Schuh auf der Interschutz nochmal angesehen. Den Fakt, dass das Wasser früher in den Schuh eindringt als bei den die beim THW vorher eingesetzt wurden, wurde auch von Haix-Mitarbeitern bestätigt.

Mit diesem Bild habe ich HAIX damals den Unfall geschildert. Die untere HOlzlatte stellt die von unten kommende Leitersprosse eines inneren Teils des Leiterparks dar, die obere die fixe Sprosse des untersten Leiterparkteils.

 - (Sicherheit, Feuerwehr, thw)

Was möchtest Du wissen?