Ab wann hausfriedensbruch in wg?

4 Antworten

Die gemeinsamen Mieter bilden eine Gesellschaft Bürgerlichen Rechts. Beschlüsse wie z.B. ein Hausverbot können nur gemeinsam getroffen werden. Besuch ist Besuch - verhindern lässt sich dies nur durch ein Hausverbot für den Besucher, dieses muss aber von der Mietgemeinschaft mehrheitlich beschlossen werden.

Hallo, ich denke Hausfriedensbruch ist es nicht. Wenn er im Mietvertrag steht und ihm die Möbel gehören, kann er sie raustragen wann er möchte.

Eine İnfo vorher für Dich waere schön gewesen! Alles Gute!

Du als Eigentümer/Hauptmieter der Wohnung hast das Recht zu entscheiden wer die Wohnung betreten darf und wer nicht

Wenn beide den Mietvertrag unterschrieben haben, gibt es keinen Hauptmieter.

Dann kannst du nichts machen

Er steht aber leider genauso im Mietvertrag. Sind beide Hauptmieter. Deswegen kann er auch nicht so einfach alleine die wohnung kündigen . Dazu müsste ich mit kündigen. Und ich werde mich hüten

Hausverbote können dann nur von beiden erteilt werden. Also einer allein reicht da nicht so weit ich weiß

Da kannst du gar nichts machen.

Was möchtest Du wissen?