2 Vorstellungsgespräche absagen weil Arbeitsamt die Fahrtkosten nicht übernimmt

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Fahrtkosten kann man auch über die Steuererklärung sich wieder holen!!!!

Frage: Willst du dann überhaupt so einen Ausbildungsplatz, wenn du anschliessend täglich so weit pendeln/fahren musst?

Frage2: Wenn es dir nicht einmal die Fahrt zum Vorstellungsgespräch wert ist, dann ist dein persönlicher Einsatz darin "gegen null" ... das ist für mich in Zeiten wie diesen ziemlich unvorstellbar. Ich meine, wenn ich eine solche Stelle unbedingt will, dann ist klar, dass ich mich darum "bemühe" und diese Verantwortung nicht in die Hände anderer (Arbeitsamt) gebe. Entscheide dich - es geht um dich und nicht ums Arbeitsamt!

ja ich würde ja dann dort hinziehen. und da kriege ich auch hilfe vom amt. ja ohne geld komme ich da nicht hin, kann ja per anhalter fahren und werde dann vergewaltigt, gute idee.

Es gibt sicher auch billigere Möglichkeiten dort hin zu kommen .

das wäre die günstigste.

@Alvya

Es gibt Verwandte oder Bekannte die dich für eine geringes Benzingeld hin fahren würden. Oder eine Mitfahrzentrale ..

Ein bisschen Engagement musst du schon selbst bringen und nicht drauf warten das dir alles mundgerecht serviert wird.

Was möchtest Du wissen?