Wohnungseigentümerwechesel?

2 Antworten

Per E-Mail kann sich doch fast jeder bei Dir melden und Dich um die Unterschrift der Einzugsermächtigung bitte.

Ich würde nicht riskieren wollen, dass der bisherige Vermieter den Mietvertrag wegen ausbleibender Miete kündigt. Ohne ein Schreiben von ihm würde ich keine Änderung des Zahlungsweges vornehmen.

Lies bitte mal, wie bei einem Eigentümerwechsel vorgegangen werden sollte:

https://www.bmgev.de/fileadmin/user_upload/Eigentuemerwechsel.pdf

Woher ich das weiß:
Recherche

Auf jeden Fall dürfen sie nicht mehr abbuchen.

Ob der ehemalige Vermieter die Daten weitergeben durfte ist fraglich, aber was will man jetzt machen?

Aufregung nützt auch nichts.

Mieterhöhung nur durch Eigentümerwechsel gerechtfertigt?

Unser Sohn studiert und wohnt seit 1.4.2010 in einer 48 qm - Eigentumswohnung am Stadtrand von Göttingen zur Miete (330,00 Euro + 110,00 Euro Nebenkosten im Monat). Jetzt will unser Vermieter diese Wohnung verkaufen. Heute war Besichtigungstermin mit Makler und einem Interessenten, der die Wohnung auch direkt gekauft hat, jedoch nicht für Eigenbedarf, sondern zwecks Geldanlage. Gleichzeitig teilte er unserem Sohn mit, dass er die Miete erhöhen würde, wisse aber noch nicht um wie viel. Jetzt meine Fragen: - muss ich diese Mieterhöhung akzeptieren? Falls nein, welche Gründe sprechen dagegegn. - muss der neue Eigentümer mir eine angemessene Zeitspanne für die Suche einer neuen Wohnung zugestehen, wenn ich diese Mieterhöhung nicht akzeptiere? Vielen Dank für Eure Hilfe.

...zur Frage

Kontoführungsgebühren

Ist es eigentlich mitterweile wieder zulässig Gebühren für eine nicht ausgeführte Lastschrift von der Bank zu verlangen? Bei den alten Konten war dieses doch durch ein Urteil nicht mehr möglich und seid der Umstellung auf SEPA verlangen die Banken wieder diese Gebühr. Wie ist die Rechtslage und was kann man machen?

...zur Frage

SEPA Überweisung Holland

Hallo,

ich habe am 12.12.11 ein SEPA Überweisung nach Holland getätigt. Betrag kanpp 60€. So nun hab ich gestern 21.12.11 beim Verkäufer nachgehagt ob das Geld nicht schon da wäre, den der Artikel ist für Weihnachten. Nun e rmeinte nein es sei noch nicht angekommen. Er schickt den Artikel zwar nun los aber wie lange geht das den. Von meinem Konto ist es abgebucht hab auch schon zwei mal nachgesehn und ihn nochmals nach den Kontodaten gefragt. Aber es stimmt alles.

Liegt das nun vill am Weihnachtsstreß und er bekommt es vill. nächste Woche?.

Will ja net mit Schulden ins neue Jahr Starten.

Danke allen schon mal.

...zur Frage

Zwangsversteigerung einer Immobilie, ab wann wäre Miete zu zahlen vom bisherigen Eigentümer?

Das Haus meiner Tante wurde zwangsversteigert- ab wann muß sie an den neuen Besitzer Miete zahlen, ab Versteigerungstag - oder ab Grundbuchänderung? Hat sie die normale gesetzl, Kündigungsfrist zu beachten, sollte der neue Käufer sie rauskündigen wollen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?