Wer trägt Kosten eines gerichtlichen Gutachtens?

1 Antwort

Das steht gleich im gerichtlichen Beweisbeschluss. Dabei wird derjenige die Kosten vorschießen müssen, der sich auf den Sachverständigenbeweis beruft. Schlussendlich wird sich aber die Kostentragung nach dem Unterliegen im Prozess richten, wird also tatsächlich im Urteil stehen, wie weit auch die Kosten des Gutachtens vom Kläger oder Beklagten zu tragen sind.

Was möchtest Du wissen?